Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
5 Antworten Seiten:  1
Amazon Prime ist eine gute Sache, wenn man Waren rasch geliefert bekommen möchte. Und nicht die tw. enormen Lieferkosten zuzahlen will.
Ich habe deshalb vor Jahren die amazon Prime Mitgliedschaft abgeschlossen, als es die Möglichkeit endlich auch für Österreich gab. Die Gebühren waren 49 Euro.
Dann kam die Mitteilung, daß Prime Amazon um 20 Euro teurer wird und nun 69 Euro kostet.
Jetzt im Jänner 2018 hieß es, daß eine weitere Erhöhung um ca 18 % kommen werde.
*****************************

Das macht die Sache allmählich unrentabel, weil es in der Abwicklung auch nicht ganz klaglos funktioniert.
Einerseits ist es im Amazon Programm anscheinend nicht möglich, nur die Prime Artikel zu sehen, die man auch wirklich prime nach Österreich geliefert erhält. Es gibt relativ viele Produkte, die mit prime ausgezeichnet sind, aber dann doch nicht nach Österreich geliefert werden.
***********
Prime ausgezeichnete Artikel sind durchwegs teurer - mitunter stark teurer als normale Warenangebote, die mit einzelnen Lieferkosten ausgepriesen sind.
********
Die 24 Stunden Lieferung gilt nur in Deutschland - für Österreich dauert es meistens länger.
**********
In letzter Zeit habe ich öfter das Problem, daß mir eine Zustellung für einen bestimmten Tag angekündigt wird und dann doch nicht einlangt. Grund war jedesmal eine Fehlleitung des Paketes. Das ist nun schon öfter passiert und insbesondere dann ärgerlich, wenn ich etwas bis zu einem bestimmten Termin hier brauche.
*******

Das bringt mich nun ins Grübeln und zu der Frage, ob vielleicht schon mal jemand ausgerechnet hat, ob dieses Amazon Prime wirklich noch etwas bringt???
Also es sind die Waren teurer als normal.
Die Prime-Auswahl gilt nicht für alle Warenlieferungen nach Österreich, dadurch Auswahlreduktion.
Die termingerechte Zustellung hapert auch mitunter.
Und die Jahresgebühr empfinde ich mittlerweile auch als ziemlich happig.

************

This message was edited 2 times. Last update was at 27. February 2018 07:37

Wir haben zwar nicht konkret nachgerechnet, aber Sie haben unserer Meinung nach recht, wenn Sie hinterfragen, ob sich Prime vor allem für österreichische Kunden noch lohnt. Wenn der Schwerpunkt auf Warenlieferungen liegt, dann wohl nur, wenn man entsprechend viel und auch Niedrigpreisiges bestellt, sodass die ersparten Versandkosten den Mehrpreis ausgleichen. Die Schnelligkeit der Lieferung schwankt und ist nur bedingt ein Argument, das für Prime spricht. Prime lohnt sich hingegen immer noch, wenn man das komplette Angebot oder zumindest mehr als nur die Lieferung von Waren nutzt. Prime Video, Prime Music oder den unbegrenzten Speicherplatz von Prime Photos beispielsweise. Umgelegt auf das gesamte Angebot sind auch 69 Euro nicht viel. Die Entscheidung muss wohl jeder Nutzer individuell für sich selbst treffen. Ihr KONSUMENT-Team
Ich habe einen Artikel bei Amazon bestellt, dessen Zustellung mit Prime für den Tag x angekündigt war. Da ich an diesem Tag nicht zu Hause war, habe ich die normale Versandoption gewählt, wo die Ware einen Tag später eintreffen sollte.
Geliefert wurde trotzdem am Tag x (Prime wäre also nicht notwendig gewesen).
mpo wrote:Ich habe einen Artikel bei Amazon bestellt, dessen Zustellung mit Prime für den Tag x angekündigt war. Da ich an diesem Tag nicht zu Hause war, habe ich die normale Versandoption gewählt, wo die Ware einen Tag später eintreffen sollte.
Geliefert wurde trotzdem am Tag x (Prime wäre also nicht notwendig gewesen).


Wenn von Amazon direkt versandt wird, sind die Lieferzeiten tatsächlich sehr kurz. Vorsicht ist bei Markeplace-Händlern angebracht. Zusätzlich zu manchmal happigen Versandkosten dauert die Lieferung erheblich länger.
Nein, Amazon prime lohnt sich nicht. Insbesondere in Österreich. Ich habe es nach einem Jahr wieder gekündigt, weil ich die anderen Optionen sowieso nicht nutzte und die Lieferungen trotz mehrfacher Ankündigungen per Mail nicht rechtzeitig eintrafen. Ich bin kein Typ der alles sofort geliefert haben möchte, doch wenn ich dafür bezahle, dann sollte es doch möglich sein. Obwohl bei prime wesentlich mehr Artikel plötzlich nach Österreich lieferbar sind, finde ich das Abo total überteuert und werde diese Option sicherlich nicht mehr in Anspruch nehmen.
DHL/UPS/DPD/DHL/Hermes/GLS/Post/Amazon Prime: Das Thema Paketdienste/-zustellung nervt viele unserer Abonnenten, sehr, sehr viele. Wir haben hier einen Überblick über die Postings dieses Forums zwischen 5/2017 und 12/2018 zusammengestellt:

Post - Zustellungsunsinnigkeiten de luxe:
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2340.page
Amazon Prime - Lieferzeiten wurden für Österreich verlängert https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2356.page
DPD - auch negative Berichterstattung nützt nichts https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2351.page
Amazon Prime - Gebühr recht beträchtlich, alle 2 Jahre Verteuerung - macht Prime noch Sinn?
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2178.page
DHL Lieferungenen aus Deutschland - Tarife wurden kräftig erhöht
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2250.page
Negative Erfahrungen mit UNIVERSAL VERSAND GmbH, Salzburg
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2278.page
Post/Paket/Zustellung
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2255.page
GLS ist der schlechteste Paketdienst .....
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2229.page
DHL macht Bestellungen zur Farce
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2177.page
DHL keine Zustellung
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2088.page
Die Post und der „sichere Ort“
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2127.page
Die Post bringt allen was - aber wann?
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2091.page
UPS - wie der Kundenservice das "Mögliche" absolut unmöglich macht
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2136.page
DHL – fragwürdige Zustellung
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2144.page
Post - Paket Zustell „Information“
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2137.page
Post - immer ein Erlebnis
https://www.konsument.at/jforum/posts/list/2052.page


Lesen Sie auch unsere KONSUMENT-Artikel
:

Paketdienste – mehr Ableger denn Zusteller 11/2018:
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318908714440

FAQ Onlineshopping 12/2018
:
https://www.konsument.at/faq-onlineshopping122018

Online-Shopping EXTRA:
https://www.konsument.at/onlineshopping

Online-Shopping: Paket zurück! 05/2018:
https://www.konsument.at/geld-recht/online-shopping-paket-zurueck

Paketdienste: Beschwerden 03/2017:
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318899121975

Paketdienste: Post, DPD, GLS, Hermes, UPS, DHL 12/2012:
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318883459653

Paketdienste: Blick hinter die Kulissen 12/2014:
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318892858932


Ihr KONSUMENT-Team
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 29. September 2020 10:09