Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
1 Antworten Seiten:  1
Derzeit in der Coronakrise, wo viele Geschäfte geschlossen haben, wird vermehrt im onlinehandel gekauft.
Auch sollen wir ja hier im Inland bestellen, um die Wirtschaft zu stützen.

Am 09.04.2020 habe ich im Obi-onlineshop einige Gartenprodukte bestellt. Lieferzeit 2 Werktage, was ich
ohnehin unrealistisch gesehen habe.
Am 22.04. habe ich mit Email bei Obi wegen des Liefertermins nachgefragt und sogleich eine automatisierte
nichtssagende Antwort erhalten.
In den nächsten Tagen habe ich versucht, telefonisch Kontakt zu Obi herzustellen, aber leider nur endlose
Warteschleife.
Am 29.04. Email von Obi, die Bestellung ist am Weg, eine Sendungsnachverfolgung nicht möglich.
Am 29.04. wurde der Kaufpreis vom Konto auch gleich abgebucht.
Am 04.05. Email Anfrage von mir bei Obi, wo meine Bestellung bleibt.
Am 05.05., weil es mir jetzt schon zu blöd wurde, Email an Obi mit der Nachricht: ich warte nun schon seit einem Monat auf die Ware, Telefonanfragen landen nur im Callcenter irgendwo in Deutschland,und somit Storno meiner Bestellung, Ersuchen um Antwort.
Am 05.05. automatische Antwort von Obi, man bemüht sich innerhalb der nächsten 4 Tage zu antworten.
Am 11.05.wurde die Ware plötzlich geliefert, ein Aviso dazu gab es keines. Jedoch inzwischen habe ich mir die benötigten Produkte im Handel selbst besorgt.
Am 13.05. wie zum Hohn, erhalte ich ein Email von Obi, ich möge das Produkt bewerten.
Während des ganzen Bestellprozesses wurde von Obi immer wieder darauf hingewiesen, dass infolge der derzeitigen Coronasituation mit Verzögerungen zu rechnen sei. Viele Unternehmen schicken ihr Personal in
Kurzarbeit, weil ja angeblich wenig Aufträge hereinkommen. Gleichzeitig kann aber das verbleibende Personal den Arbeitsaufwand nur spärlich bewältigen. Qualitätsabbau von Ware und Leistung ist die Folge. Ist das vielleicht gewünscht, um sich zukünftig Personalkosten zu sparen ?
Bei mir hat bisher bei Obi alles geklappt. Wenn Sendungen verschickt wurden war immer von DPD eine Paketnummer dabei zum nachverfolgen..
Aktuell Freitag am Abend bestellt , heute kam die Lieferung.
Gibt da allerdings ein Problem mit der Rechnungssumme und nach kurzem telefonischen Kontakt in der Serviceline wurde ich weiterverbunden und bin im Moment noch in der Warteschleife seit (als Ablenkung zur nervigen Wareschleifenmelodie, antworte ich hier auf Ihren Beitrag).
Ein % Gutschein wurde nicht abgebucht nach 25 min Warteschleife und etwa eine Minute Telefonat mit einem sehr freundlichen Mitarbeiter .. werden die € 3,90 wieder rückgebucht.
Beim letzten Problem war ein Artikel defekt.Kurz angerufen erklärt. Musste ein Foto machen und per Mail einsenden. Am nächsten Tag war das Teil neu per Express schon da (allerdings vor C19). Da sieht man wie unterschiedlich es einem als Kunde dort gehen kann.
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 28. May 2020 13:53