Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
0 Antworten Seiten:  1
Als ELGA-AbmelderIn kann es bei mangelnder Vorbereitung und Vorlaufzeit aktuell der Fall sein, dass man bei Corona-Selbsttests aus der Apotheke "draufzahlt":


Ich bin schon lange ELGA-abgemeldet und habe bereits die 1. Corona-Impfung erhalten, bin aber noch innerhalb der 22-Tage-Frist nach der Impfung.
Beruflich besteht bei mir die Möglichkeit einer Testung, die anschließend 48h gilt (d.h. Test am Freitag gilt für Freitag und Samstag).
Nun benötige ich für (Pfingst-)Sonntag einen Test, und wollte mir daher erstmals am Freitag (heute) in der Apotheke eine Packung Corona-Selbsttests holen. Offenbar muss ich übersehen haben, dass als ELGA-Abmelder hierzu eine schriftliche Bescheinigung bei der Sozialversicherung anzufordern ist, die aber definitiv nicht vor Pfingstsonntag eintreffen wird, frühestens am Dienstag. Ohne dieser Bescheinigung werden die kostenlosen Selbsttests nicht ausgegeben.

Letzten Endes musste ich die Packung Selbsttests für 10,- € kaufen.
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 05. December 2021 20:59