Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
1 Antworten Seiten:  1
Nur eine kleine (nicht teure) Sache, aber...

Jeden Donnerstag kaufen wir üblicherweise die neue Ausgabe des STERN...

Da ich beim Besuch des MORAWA in der Innenstadt die gewünschte Zeitschrift nicht gleich finden konnte, suchte ich einen Mitarbeiter des Hauses, fand ihn - leider erst - in Abteilung für Reiseunterlagen; der ging mit mir nach hinten, wies auf ein Regal, wo in der untersten Reihe der STERN ausgelegt war. Das daraufhin gekaufte Exemplar erwies sich zu Hause allerdings als die alte Ausgabe der Vorwoche (da ich in unserer Familie nur sporadisch den Stern lese, war mir die Titelseite der zuletzt gekauften Ausgabe nicht geläufig; und ich glaubte davon ausgehen zu können, dass zum üblichen Erscheinungstermin der Zeitschrift natürlich die neue Ausgabe ausgelegt wäre!).

Beim nächsten Einkauf (am darauf folgende Montag!) wollten wir den "alten Stern" mit Vorlage der Rechnung zurückgeben!
Der Mitarbeiter an der Kasse ("da kann ich nichts machen!") schickte mich zum Mitarbeiter bei der Zeitschrfiten-Info; dort war wieder niemand... also in die benachbarte Abteilung... selben Mitarbeiter von der Vorwoche angetroffen, der mein Ansinnen rundweg ablehnte: "das war zu dem Zeitpunkt die aktuell verfügbare Ausgabe, für Verschiebungen des Ausliefertermins könne man nichts, Zeitschriften werden grundsätzlich nicht zurückgenommen/umgetauscht...

- Warum schafft diese renommierte Firma nicht jenes Entgegenkommen, das wir von Trafiken in unserem Umfeld gewohnt sind?
- Will man so der Konkurrenz der digitalen Medien, des online-Verkaufs begegnen?
- Die "Beratung" beim Einkauf der Zeitschrift war ja dürftigst! Einen Hinweis ("das ist die Ausgabe der Vorwoche") hätte ich mir in jedem Fall erwartet!!
- Stattdessen den Kunden allein lassen, und dann jegliche Reklamation unter Hinweis auf das "Kleingedruckte" am Kassabon kategorisch abzulehnen, ist für mich absolut GRENZWERTIG!

Ich fühle mich bei dieser Firma nicht als Kunde wahrgenommen, halte das gezeigte Vorgehen für unangemessen:

- Schade, dass eine renommierte Firma wie MORAWA hier keinerlei Kulanz zeigen kann!
- Schade, dass MORAWA während der vergangenen Lockdowns keinerlei Angebot fürs Abholen bestellter Bücher etc. hatte, wie das bei anderen - durchwegs kleineren - Buchhandlungen üblich war!
- Schade, dass man im MORAWA-Verkaufslokal kein "Plus" an Beratung, Betreuung etc. zu zeigen bereit ist!
- Schade, dass man anscheinend nur mehr auf "Morawa.at - Die Onlinebuchhandlung für Österreich" setzt! (da wird man sich ja bald die teuren Flächen in Wien Innenstadt ersparen!?)

This message was edited 5 times. Last update was at 10. August 2021 09:33

Ein Mitarbeiter der Zentrale hat umgehend und äußerst positiv reagiert: Umtausch - wenn auch für Morawa schwierig - doch möglich!! Auch auf meine anderen Punkte wurde verständnisvoll und nachvollziehbar geantwortet - Image von MORAWA für mich wiederhergestellt!
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 28. October 2021 22:58