Alpro Soya Choco Geschmack

Ohne Schokolade

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 14.07.2015

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Sojadrink Choco Geschmack ohne Schokolade.

 

Das steht drauf: Alpro Soya Choco Geschmack

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Bei Alpro Soya Choco Geschmack wird außen auf der Verpackung nicht mit Schokolade gegeizt. Auf der Vorderseite sind Schokoladestücke abgebildet, die in eine schokofarbene Flüssigkeit zu plumpsen scheinen. Auf der Seitenfläche sind Schokostücke neben einem Glas Sojadrink zu sehen. „In diesem Drink vereint sich viel Gutes aus der Sojabohne mit dem schokoladigen Geschmack der Kakaobohne“, heißt es im dazugehörigen Text.

Keine Schokolade, nur Kakao

Auf der Verpackung findet sich also reichlich Schokolade. Auf der Alpro-Homepage wird das Produkt obendrein vollmundig als Sojadrink Schokolade beworben. Beides legt nahe, dass in diesem Drink Schokolade verarbeitet ist. Aber, Überraschung: Im Produkt ist überhaupt keine Schokolade drin. Laut Zutatenliste enthält Alpro Soya Choco Geschmack nur ein bisschen Magerkakao (1,5 %) und Aromen, aber keine Schokolade.

Woraus kakaohaltige Getränke bestehen

Laut Schokoladeverordnung ist Kakao bzw. Kakaopulver ein Erzeugnis aus zu Pulver verarbeiteten, gereinigten, geschälten und gerösteten Kakaobohnen. Es kann stärker oder schwächer entölt sein. Reinem Kakaopulver sind weder Zucker noch Aromen zugesetzt. Kakaohaltige Getränkepulver bestehen hauptsächlich aus Zucker und enthalten je nach Produkt mehr oder weniger Kakao und verschiedene Zusätze. Schokolade bzw. Schokoladepulver wird aus Kakaoerzeugnissen und Zucker hergestellt. Echte Schokoladenpulver haben einen höheren Kakaoanteil als kakaohaltige Getränkepulver.


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!