KONSUMENT.AT - Bad Ischler 7 Kräuter Salz - Reaktion der Firma Salinen Austria

Bad Ischler 7 Kräuter Salz

Neues Rezept, geringere Füllmenge

Seite 2 von 2

KONSUMENT 12/2020 veröffentlicht: 01.10.2020

Inhalt

Reaktion der Firma Salinen Austria

Was Salinen Austria dazu sagt, dass Bad Ischler7 Kräuter Salz mit geringerer Füllmenge angeboten wird als Bad Ischler Gewürzsalz mit 7 Kräutern.

„,Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist‘ – mit diesen Worten beschrieb Henry Ford sehr treffend die Bedeutung und Notwendigkeit von Veränderung.

Da die Rezeptur unseres Bad lschler 7 Kräuter Salzes eine der Ersten auf dem Markt, in ihrer Beschaffenheit aber über Jahre hinweg unangetastet war, war es an der Zeit, diese an die heutigen Anforderungen anzupassen.

Ziel war es, eine geschmackliche Weiterentwicklung sowie eine optische Aufwertung durch einen höheren Grundanteil mit größeren, sichtbaren Kräuterteilen zu erreichen, ohne dabei die Mischung, die seit Jahrzehnten gelernt wurde, zu stark zu verändern. Ferner sollte der Salzanteil aus gustatorischen und ernährungsphysiologischen Gründen gesenkt sowie die Rezeptur allergenfrei werden.

Das Ergebnis war ein neues Mischungsverhältnis von 70 % Salz mit 30 % Kräutern und Gewürzen (zuvor: 85 % Salz mit 15 % Kräutern und Gewürzen). Der doppelte Anteil an Kräutern und Gewürzen macht die Mischung nicht nur geschmacksintensiver, sondern auch luftig und locker, wodurch weniger Inhalt in die Dosen passt und so 175 g bei gleichbleibender Dosengröße technisch nicht realisierbar sind.

Als Fazit unserer Rezepturänderung können wir festhalten:

- optisch frischerer Eindruck mit eindeutig sichtbarem Kräuteranteil,

- wesentlich intensiverer Kräutergeschmack bei gleichbleibender, gewohnter 7-Kräuter-Qualität,

- Gerichte erhalten mehr Geschmack bei weniger Salz.“

Salinen Austria AG
17. 7. 2020

Wir meinen: Ein deutlicher Hinweis auf der Dose, wie die Rezeptur geändert wurde, und Kunden wissen auf Anhieb besser über die Produktbeschaffenheit Bescheid.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen

Kommentare

  • Kräutersalz mit Zucker...???
    von Toxy am 28.12.2020 um 16:37
    Der Artikel über das Bad Ischler 7-Kräuter-Salz hat mich neugierig gemacht. Bei näherer Betrachtung findet man in der alten Version dann einen Zuckergehalt(!) von 4,4%, in der neuen Mischung 8,6% und in der ganz neuen Bio-Variante 12% Zucker.... Mir ist schon klar, dass die real verwendeten Mengen meist nur Prisen sind, aber trotzdem was in aller Welt hat Zucker im Salz verloren? Als Gegenbeispiel habe ich bei der Hausmarke von SPAR im Kräutersalz (Salzmühle) 0,1% Zucker gelesen.
    Christof Waas
    (Mengenangabe von der Packung abgelesen "Kohlenhydrate... davon Zucker in g/100g)