Billa Freshy Sandwich mit Putenbrust und Kräuter-Topfen-Aufstrich

Mit Putenschinken statt Putenbrust

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 21.11.2017

Inhalt



 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Sandwich von Billa freshy, das mit Putenbrust lockt, obwohl es Putenschinken enthält.  

 

Das steht drauf: Billa Freshy Sandwich mit Putenbrust und Kräuter-Topfen-Aufstrich

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Rewe bietet unter der Marke Billa Freshy diverse verpackte Sandwiches an. So auch ein „Sandwich mit Putenbrust und Kräuter-Topfen-Aufstrich“. Auf der Packungsrückseite gibt es nähere Informationen zum Produkt. In der Sachbezeichnung kommt der Snack noch als „Sandwich mit geräucherter Putenbrust und 19 % Kräuter-Topfen-Aufstrich“ daher. Doch dann ist von Putenbrust keine Rede mehr. In der umfangreichen Zutatenliste ist Putenbrust nicht zu finden. Stattdessen ist als Zutat geräucherter Putenschinken angegeben, der laut Liste aus Putenfleisch, Wasser, Trockenglucosesirup, Stabilisator (Triphosphate), Gewürzextrakten und Nitritpökelsalz besteht.

Putenbrust und Putenschinken: verschiedene Produkte

Das Nitritpökelsalz wiederum setzt sich aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit zusammen. 
Unter Putenbrust versteht man allgemein vom Brustbein der Pute ausgelöstes Fleisch ohne Zutaten wie Nitritpökelsalz; Putenbrust und Putenschinken sind zwei verschiedene Produkte. Wenn ein Sandwich mit Putenschinken belegt ist, dann sollte es auch entsprechend bezeichnet und als „Sandwich mit geräuchertem Putenschinken“ angeboten werden.

Neue Verpackung geplant

Rewe kündigte auf unsere Nachfrage übrigens an, dass es auf der neuen Verpackung Adaptionen zur Verbesserung der Konsumenteninformation geben werde. Wir sind gespannt und bleiben dran.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!