KONSUMENT.AT - dennree Bratöl Olive - Reaktion der Firma dennree

dennree Bratöl Olive

Mit viel Sonnenblumenöl

Seite 2 von 2

KONSUMENT 10/2018 veröffentlicht: 09.08.2018

Inhalt

Reaktion der Firma dennree

Was dennree dazu sagt, dass im Bratöl Olive nur 51 Prozent Olivenöl drin sind:

"Unser ,dennree Bratöl Olive‘ zeichnet sich dadurch aus, dass es zum Braten geeignet ist und gleichzeitig olivenöltypische sensorische Eigenschaften aufweist. Dies wird durch eine Mischung aus desodorierten Ölen (maßgebend für die Brateigenschaft) und nativem Olivenöl extra (maßgebend für die Geschmacksnote) erreicht.
Da das Öl im Gegensatz zu den sonst üblichen, weitgehend geschmacksneutralen Bratölen die geschmacklichen Eigenschaften eines Olivenöls besitzt, wurde die Abbildung von Oliven als geschmacklich dominierende Komponente gewählt. Damit wird für den Verbraucher der zu erwartende Geschmack auch visuell erkennbar.
Die exakte Zusammensetzung des Öls ist dem Zusatzverzeichnis auf dem Etikett eindeutig zu entnehmen, so dass sich nach unserem Ermessen aus der Kennzeichnung keine Täuschung von Verbrauchern ableiten lässt. Es findet sich auf der Verpackung kein Hinweis, der darauf hindeutet, dass es sich um ein Produkt handelt, welches ausschließlich Olivenöl enthält.
Wir bedanken uns für den Hinweis der Verbraucherin und werden diesen gerne im Rahmen der nächsten Verpackungsänderung prüfen und gegebenenfalls die Kennzeichnung anpassen."

dennree GmbH
4.7.2018

Wir meinen: Wir hoffen auf eine baldige Verpackungsänderung und eine klare und unmissverständliche Produktbezeichnung und Etikettgestaltung.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen