KONSUMENT.AT - Himmeltau Kindergrieß - Reaktion von Maresi und Rewe

Himmeltau Kindergrieß

Mal mehr, mal weniger Grieß

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 25.04.2019

Inhalt

Reaktion von Maresi und Rewe

Was Maresi und Rewe (die Produkte wurden bei Merkur gekauft) dazu sagen, dass in den Packungen Himmeltau Feinster Weizengrieß ungezuckert und Kindergrieß Bienenhonig unterschiedlich viel drin ist.        

„Die Produkte sind unterschiedlich hergestellt und verarbeitet. Es handelt sich beim Himmeltau Weizengrieß um einen sehr fein gemahlenen Grieß, der aufgekocht werden und circa eine Minuten quellen muss, bevor er gegessen werden kann. Bei Himmeltau Grieß mit Vanille handelt es sich um eine Art Instantprodukt. Der Grieß wird gewalzt und zu feinen Flocken verarbeitet und ist damit umgehend löslich. Er kann direkt in Milch oder Folgemilch eingerührt und sofort konsumiert werden.

Die unterschiedliche Form der Aufbereitung bedingt auch das unterschiedliche Volumen des Produktes und damit Füllgewicht. Aufgrund der verschiedenen Herstellverfahren fallen unterschiedlich hohe Produktionskosten an, die wir auch so in unserer Preiskalkulation gegenüber unseren Geschäftskunden abbilden. Auf die Regalpreise haben wir keinen Einfluss. Die Konsumentenpreisstellung liegt im alleinigen Ermessen des jeweiligen Händlers.“

Maresi Austria GmbH
21. 2. 2019  

„Tatsächlich ist es am gesamten Markt üblich, dass diese Produkte gleichpreisig sind. Unsere Preisgestaltung ist übrigens – mit Ausnahme von Aktionen – seit 2014 stabil.“  

REWE International AG
28. 2. 2019  

Wir meinen: Die Packungsgröße sagt nichts über die enthaltene Produktmenge aus. Achten Sie auf die Angabe zur Nettofüllmenge auf der Packung und den am Regal angeführten Grundpreis. 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen