Jeden Tag extra löslicher Bohnenkaffee

Hersteller nicht angegeben

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 13.10.2015

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Löskaffee, bei dem nicht klar ist, von wem er hergestellt wurde.

 

Das steht drauf: Jeden Tag extra löslicher Bohnenkaffee

Gekauft bei: Zielpunkt

Das ist das Problem

Zielpunkt bietet unter der Eigenmarke Jeden Tag löslichen Bohnenkaffee an. Einfach das Granulat in eine Tasse geben, mit heißem Wasser aufgießen, umrühren, und fertig ist der Kaffee. Ein Kunde wollte wissen, wer den Kaffee erzeugt, und suchte auf dem Etikett die entsprechende Angabe. Er fand aber lediglich den Hinweis "Hergestellt für: Zentrale Handelsgesellschaft – ZHG-mbH".

Zielpunkt verzichtet auf Produzenten-Angabe

Wir fragten für ihn bei Zielpunkt nach. Doch unsere Bitte um Auskunft wurde brüsk zurückgewiesen. Man verzichte auf eine Angabe des Produzenten, ließ uns Zielpunkt wissen.

Rein rechtlich ist Jeden Tag extra löslicher Bohnenkaffee korrekt gekennzeichnet. Laut EU-Lebensmittelinformationsverordnung ist auf verpackten Lebensmitteln der Unternehmer anzugeben, der das Produkt in die EU eingeführt hat bzw. unter dessen Namen oder Firma es vermarktet wird. Die Angabe "hergestellt für ..." entspricht dieser Vorgabe.

Ursprungsland und Produktionsort bleiben unbekannt

Konsumentenfreundlich ist die Deklaration trotzdem nicht, weil daraus weder das Ursprungsland der Rohware noch der Produktionsort hervorgeht. Und dass Zielpunkt diese Informationen nicht einmal auf Anfrage preisgibt, lässt auch tief blicken.


Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo