Kammerer's Weinbeisser

Von wegen traditionell

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 10.01.2019

Inhalt

Reaktion der Firma Karl Kammerer

Was Karl Kammerer zur Auslobung der Weinbeisser sagt:

"Ich bin doch sehr überrascht über diese Kritik bei unseren Weinbeissern, da wir normalerweise viel Lob dafür bekommen. ,Total trocken‘ möchte ich ausschließen, da die Weinbeisser bei optimalen Bedingungen und ganz frisch in OPP Beutel versiegelt werden. Aber ja, unser Rezept beinhaltet kein Fett oder Fruchtstückchen – also ein tatsächlich traditionelles Rezept. Geschmäcker sind aber zum Glück natürlich unterschiedlich und subjektiv, daher fühle ich mich in meiner Konditorehre auch nur ein klein wenig gekränkt.

Unser Rezept stammt von meinem Großvater oder davor, und ist älter als das von Ihnen erwähnte von Kofranek aus 1950. Die Rezepte ähneln sich zwar, aber wie viele Rezepte unterscheiden sie sich im Detail. Auch regional gibt es immer Unterschiede, sonst hätten wir ja einen weltweiten Einheitsbrei.

Auch sind in traditionellen Rezepten sehr wohl die von Ihnen kritisierten Zutaten vorhanden gewesen:

Invertzuckersirup
Zitat/Auszug aus einem Konditorlehrbuch:
,Gemisch aus Trauben- und Fruchtzucker, das durch Kochen mit verdünnten Säuren aus Rohr- oder Rübenzucker entsteht. In natürlicher Form kommt Invertzucker im Bienenhonig (70 – 75 %) vor ... und wird in der Konditorei als Weich- und Frischhaltemittel verwendet.‘

Glucosesirup
Kann z.B. aus 200 g Zucker mit 200 ml Wasser u. 1/2 TL Zitronensäure und Erhitzen auf 115 Grad C ganz einfach selbst hergestellt werden. Ja da waren unsere Vorfahren auch schon fortschrittlich.

Rindergelatine
Wurde tatsächlich adaptiert, da wir jahrelang normale Gelatine eingesetzt haben und diese nun sogar als 'halal' zertifiziert ist. Früher vor mehr als ca. 60 Jahren wurde Knochenleim benutzt. Dieser ist im Grunde auch nichts anderes."

Karl Kammerer KG - Die letzte Wiener Lebkuchen & Schokolade Manufaktur
29.11.2018

Wir meinen: Lassen Sie sich von wohltönenden Auslobungen nicht verwirren. Nur in der Zutatenliste ist verlässlich angegeben, woraus ein Produkt besteht.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!