Manner Vollkorn

Süßigkeit bleibt Süßigkeit

Seite 2 von 2

KONSUMENT 2/2013 veröffentlicht: 12.12.2012, aktualisiert: 24.01.2013

Inhalt

Reaktion der Firma Manner

Was Hersteller Manner dazu sagt, dass seine Vollkorn Schnitten zwar mit weniger Zucker als seine klassischen Schnitten auskommen, aber trotzdem kaum kalorienärmer sind.

„Manner richtet sich bei Innovationen ständig nach den Anforderungen des Marktes. Was will der Konsument – ist die zentrale Frage bei unseren Neuentwicklungen. Marktstudien haben gezeigt, dass 70 % die Manner Vollkorn Schnitte kaufen würden – ebenfalls für fast 70 % sind die beiden Produktvorteile „100 % Vollkorn“ und „weniger Zucker“ relevant. Das zeigt uns, dass wir hier am richtigen Weg sind, dem Konsumenten das zu bieten, wonach er sucht.

Vollkornmehl „zusammengesetzt“ bedeutet, dass es sich hier um ein spezielles Produktionsverfahren handelt, bei dem Getreidebestandteile zuerst getrennt und dann wieder zusammengeführt werden. Für die Manner Vollkorn Schnitte setzen wir eine spezielle Weizensorte mit sehr geringem Bitterstoffgehalt ein, die gegenüber herkömmlichem Weizen den Vorteil hat, dass sie als Vollkornmehl sehr mild schmeckt und zudem etwas heller in der Farbe ist.

Zur preislichen Komponente können wir sagen, dass das enthaltene spezielle Vollkornmehl – Zutat Nr. 1 in der Zutatenliste (d.h. größter Anteil in der Rezeptur) etwa doppelt so teuer ist, als herkömmliches Weizenauszugsmehl. Oligofruktose – eine natürliche Zutat mit positiven ernährungsphysiologischen Eigenschaften – als Zutat Nr. 3 ist um ein 4-faches teurer als Zucker. Daraus resultiert der preisliche Unterschied bei der Vollkorn-Variante des Schnitten-Klassikers.

Die Manner Vollkorn Schnitte enthält um 30 % weniger Zucker als der Klassiker und – mit fast 17 % (statt 3,5 %) – die 5-fache Menge an Ballaststoffen. Mit etwa 12 g Ballaststoffen liefert eine 75 g Packung Manner Vollkorn Schnitten somit mehr als 1/3 der empfohlenen Tagesaufnahme dieser ernährungsphysiologisch wertvollen unverdaulichen Nahrungsbestandteile. Leider ist es uns aufgrund der teilweise kleinen Verpackungsgrößen und der verschiedenen Sprachen, die wir für unsere Exportländer aufdrucken, nicht möglich, alle Produkte mit einer Nährwerttabelle zu kennzeichnen. Um der Information gerecht zu werden, haben wir auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Produkte die Nährwerttabellen veröffentlicht. Damit diese Listen möglichst übersichtlich sind, werden bewusst die „Hauptnährstoffe“ angeführt. Der Zuckergehalt ist von ursprünglich 45,4 % (bei der Klassik-Variante) um deutlich mehr als die ausgelobten 30 % gesenkt worden.“

Josef Manner & Comp. AG
3.10.2012

Wir meinen: Süßigkeiten bleiben leider auch in der Vollkorn-Variante Süßigkeiten. Und für diese gilt: Nur ab und zu genießen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
43 Stimmen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!