KONSUMENT.AT - Nöm Teebutter - Reaktion der Firma Nöm

Nöm Teebutter

Großer Becher für wenig Butter

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 28.11.2017

Inhalt

Reaktion der Firma Nöm

Was Nöm zum übergroßen Becher der Teebutter sagt.  

„Aufgrund vielfacher Konsumentenwünsche einer echten Teebutter, die zugleich streichfähig und im praktischen wiederverschließbaren Becher erhältlich ist, haben wir unser Angebot dementsprechend adaptiert. Die 250 g Teebutter ist somit nicht nur in der Butterfolie erhältlich, sondern auch im wiederverschließbaren Becher. Die 125 g Teebutter im praktischen Becher hat sich als optimale Portionsgröße für kleinere Haushalte erwiesen. Leider wurde diese Verpackungseinheit in der Folie auf Grund der geringeren Nachfrage eingestellt.

Hier setzte sich eindeutig der Wunsch nach einem kleineren Becherformat durch. Aus technischen Gründen sind uns leider nur diese Becherformate mit entsprechender Füllung möglich. Trotzdem möchten wir unseren Konsumenten die praktische Portionsgröße mit 125 g nicht verwehren.

Als innovatives Unternehmen, sind wir bestrebt, unsere Produkte umweltfreundlich und dennoch für den Konsumenten ansprechend zu verpacken. Aus diesem Grund ist der Becher mit dem grünen Punkt ausgezeichnet, der Ihnen garantiert, dass die verwendeten Stoffe einer Wiederverwertung zugeführt werden. Der Butterbecher ist bei richtiger Entsorgung über den gelben Sack zu 100 % wieder verwertbar.“

Nöm AG

10. 10. 2017

Wir meinen: In großen Packungen steckt oft erstaunlich wenig Produkt. Achten Sie auf das Nettogewicht.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme