Ölz Dinkeltoast

Mit Weizen

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 07.03.2019

Inhalt

Reaktion der Firma Rudolf Ölz Meisterbäcker

Was Rudolf Ölz Meisterbäcker dazu sagt, dass in seinem Dinkeltoast auch Weizen drin ist:

"Wir stellen in unserer Bäckerei selbst einen Natursauerteig her, der in allen unseren Ölz Toast- und Sandwichbroten eingesetzt wird. Dieser sorgt für eine optimale Frischhaltung und Saftigkeit und wird auch in unserem Ölz Dinkel Toast verarbeitet. Der Ölz Dinkel Toast entspricht aber selbstverständlich allen rechtlichen Vorgaben: Um eine Backware als Dinkelbrot bezeichnen zu dürfen, müssen laut Österreichischem Lebensmittelbuch mindestens 60 % der im Brot eingesetzten Getreideerzeugnisse aus Dinkel bestehen. Diese Vorgaben sind bei unserem Ölz Dinkel Toast weit über den Vorgaben erfüllt. Der Dinkelanteil in unserem Ölz Dinkel Toast beträgt 90 %. Einen eigenen Dinkelsauerteig herzustellen, ist momentan aus produktionstechnischen Gründen nicht möglich und würde wirtschaftlich gesehen leider auch eine deutliche Preissteigerung bedeuten.
Um Dinkelliebhabern auch eine süße Alternative anbieten zu können, produzieren wir übrigens mit unserem Ölz Dinkel Zopf ein Produkt, das ohne Sauerteig auskommt und somit weizenfrei ist."

Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH & Co KG
24.1.2019

Wir meinen: Woraus genau ein Produkt besteht, erfahren Sie nur in der Zutatenliste.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo