Penny Selection Pesto Tartufo

Ein Hauch von Trüffel

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 07.05.2019

Inhalt

Reaktion der Firma Rewe

Was Rewe dazu sagt, dass in Penny Selection Pesto Tartufo kaum Trüffeln verarbeitet sind. 

„Wir können versichern, dass die Deklaration des Produktes selbstverständlich in allen Kriterien den Anforderungen der Europäischen Lebensmittel Informationsverordnung (LMIV) entspricht. 

Entsprechend der Verordnung 1169/2011 ist wie folgt geregelt:

Die Bereitstellung von Informationen über Lebensmittel dient einem umfassenden Schutz der Gesundheit und Interessen der Verbraucher, indem Endverbrauchern eine Grundlage für eine fundierte Wahl und die sichere Verwendung von Lebensmitteln unter besonderer Berücksichtigung von gesundheitlichen, wirtschaftlichen, umweltbezogenen, sozialen und ethischen Gesichtspunkten geboten wird.

Die Deklaration des Produktes (in diesem Fall Pesto) muss dem Verbraucher ausreichend deutlich die Natur des Produktes (in diesem Fall Trüffel) zur Unterscheidung gegenüber anderen Sorten kommunizieren. Gleichzeitig wird der Anteil des Bestandteiles deutlich über die Zutatenliste spezifiziert, so dass eine Irreführung ausgeschlossen ist.
Entscheidend ist in diesem vorliegenden Fall aber, dass sich eine Erhöhung des Trüffelanteiles organoleptisch, d.h. in Bezug auf Eigenschaften wie Geschmack, Geruch und Farbe so negativ auswirken könnte, dass der Verzehr des Produktes für manche Konsumenten als eher unangenehm bis hin zu ungenießbar empfunden wird.“

REWE International AG
26. 3. 2019

Wir meinen: Von der Produktbezeichnung lässt sich nicht immer auf die Produktbeschaffenheit schließen, wie auch dieses Beispiel zeigt. Lesen Sie die Zutatenliste. Nur dort erfahren Sie verlässlich, woraus ein Produkt besteht. 
 

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo