KONSUMENT.AT - Petida Weichkäse in Salzlake - Reaktion der Bergader Privatkäserei

Petida Weichkäse in Salzlake

Von wegen griechisch

Seite 2 von 2

KONSUMENT 11/2018 veröffentlicht: 11.09.2018

Inhalt

Reaktion der Bergader Privatkäserei

Was die Bergader Privatkäserei zum Produktnamen und der Verpackungsgestaltung von Petida Weichkäse in Salzlake sagt.

„Petida Weichkäse in Salzlake wird aus Kuhmilch in Deutschland hergestellt und ist entsprechend rechtmäßig deklariert. Die Bezeichnung ,Petida‘ ist ein geschützter Markenname des Bergader Weichkäses in Salzlake. Die Produktbezeichnung ,Feta‘ ist von der EU-Kommission geschützt und muss mit bestimmten Kriterien verbunden sein, wie z.B. der Herstellung auf dem griechischen Festland. Daher wird das Produkt auf Kuhmilchbasis aus dem Hause Bergader wie oben beschrieben positioniert und unterscheidet sich von Feta-Produkten.“

 

Bergader Privatkäserei GmbH
17. 7. 2018

 

Wir meinen: Einfach vorn auf die Dose gut sichtbar und in großen Lettern „aus pasteurisierter Kuhmilch“ und „hergestellt in Deutschland“ schreiben und die Konsumenten wissen, woran sie sind.

 

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
15 Stimmen