KONSUMENT.AT - Rauch Happy Day Himbeere - Reaktion der Firma Rauch

Rauch Happy Day Himbeere

Viel Apfel, wenig Himbeere

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 11.04.2019

Inhalt

Reaktion der Firma Rauch

Was Rauch dazu sagt, dass in Happy Day Himbeere nur wenig Himbeeren verarbeitet sind.   

„Der von Ihnen angeführte Happy Day Himbeere schmeckt eindeutig nach Himbeere mit einer leicht dezenten Pfeffer-Note und nicht nach Apfel. Die Himbeere und die daraus resultierende Rohware (Saft und/oder Püree) ist eine nach Fruchtsaftverordnung nicht zur direkten Verwendung geeignete Frucht. D.h., ein Himbeersaft/Himbeerpüree findet als socher/solches in unveränderter Form keine Anwendung in einem Fertigprodukt (vgl. Himbeersirup).

Gerade der hohe Anteil an Himbeerpüree in unserem Produkt Happy Day Himbeere ermöglicht es uns, auf die Verwendung von künstlichem Himbeeraroma zu verzichten, was unsere Philosophie hinsichtlich Produktqualität unterstreicht. Im Übrigen ist die angeführte Sorte bereits über ein Jahr ohne der Zutat Rosa-Pfeffer. 
Wir sind der Überzeugung, dass sich exzellenter Geschmack und hohe Qualität durchsetzen und dass wir in diesem Bereich unseren Konsumentinnen und Konsumenten ein attraktives Angebot bieten können.“

RAUCH Fruchtsäfte GmbH & Co OG
1. 3. 2019

Wir meinen: Lassen Sie sich von Produktbezeichnungen und schönen Bildern nicht blenden. Lesen Sie die Zutatenliste!

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen