Spar Natur pur Bio-Heumilch-Käseaufschnitt

In Deutschland verpackt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 06.02.2018

Inhalt



 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Käseaufschnitt von Spar Natur pur, der mit Österreich-Bezug wirbt, aber in Deutschland abgepackt wird. 

 

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Heumilch-Käseaufschnitt

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Eine Packung Spar Natur pur Bio-Heumilch-Käseaufschnitt, auf der ein rot-weiß-rotes Band mit der Inschrift „Bio-Milch aus Österreich“ aufgedruckt ist. Die Auslobung legt nahe: Dieser Käseaufschnitt ist ein österreichisches Produkt.  Liest man aber die Produktkennzeichnung auf der Packungsvorderseite vollständig und genau, entdeckt man, dass unter dem grün-weißen EU-Bio-Siegel eine deutsche Kontrollstellennummer (DE) angegeben ist. Die Bio-Kontrollstelle hat ihren Sitz also in Deutschland. Wie das?

Produziert in Österreich, abgepackt in Deutschland

Auf der Packungsrückseite heißt es weiter: „Sorgfältig gekäst in Österreich und abgepackt in Deutschland“, und gleich darunter ist das deutsche Identitätszeichen aufgedruckt. Es gibt an, in welchem Betrieb das Produkt zuletzt bearbeitet bzw. verpackt wurde; in diesem Fall ist es ein deutscher Betrieb. 
Die Kennzeichnung sorgte bei einer Kundin für Verwirrung. „Die Käsemischung hat auf der Vorderseite einen Banner mit der rot-weiß-roten Flagge, wo ,Bio-Milch aus Österreich‘ drinnen steht. Auf der Rückseite liest man dann ,abgepackt in Deutschland‘. Heißt das, der Käse wird von Österreich nach Deutschland gekarrt, um danach erneut nach Österreich zu kommen?“, wollte sie von uns wissen. 

Kennzeichnung missverständlich

Spar erklärte auf unsere Nachfrage, dass der Käse aus 100 % österreichischer Heumilch bestehe und in einem Verpackungsbetrieb im grenznahen Bayern und somit nur ein paar Kilometer vom Herstellungsort entfernt verpackt werde. So weit, so gut. 
Wir finden aber, dass Produkte nur dann mit Österreich-Bezug werben sollten, wenn sowohl die Rohware aus Österreich stammt als auch alle Bearbeitungsschritte in Österreich erfolgt sind. Andernfalls sind Missverständnisse unvermeidlich.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!