KONSUMENT.AT - Spar Natur pur Bio-Jogurt Kokos - Zutatenliste gibt genaue Auskunft

Spar Natur pur Bio-Jogurt Kokos

Kaum Kokos

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 12.11.2020

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Becher Jogurt mit Kokos und ein Becher vegane Kokos-Creme, die einander zum Verwechseln ähnlich sind.

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Jogurt Kokos

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

Spar bietet unter der Marke Natur pur Bio-Jogurt Kokos und Bio-Kokos Natur an. Auf beiden Bechern sind eine ganze und eine halbe Kokosnuss, Palmblätter, ein Sandstrand und das Meer zu sehen. Die Becher sehen einander zum Verwechseln ähnlich, obwohl sie verschiedene Produkte enthalten. Besonders der Kokos-Anteil unterscheidet sich gewaltig.

Das Bio-Jogurt Kokos setzt sich laut Zutatenliste aus Jogurt, Rohrohrzucker, 2 % Kokosraspeln, 1,4 % Kokosmilch, den Stabilisatoren Johannisbrotkernmehl und Pektin sowie Zitronensaftkonzentrat zusammen. Auch wenn die Gestaltung des Jogurtbechers anderes vermuten lässt – allzu viel Kokos ist in diesem Produkt also nicht drin.

Mit mehr Kokos gerechnet

Ein Konsument hatte einen Becher Natur pur Bio-Jogurt Kokos gekauft und war prompt enttäuscht, weil er mit mehr Kokos im Jogurt gerechnet hatte. Seiner Meinung nach schmeckte es auch eher nach Zitrone als nach Kokos.

Bio-Kokos Natur hingegen besteht aus 95 % Kokosmilch, Stärke, dem Stabilisator Johannisbrotkernmehl, Salz und Milchsäurekulturen. Diese vegane Kokoscreme kann so wie Jogurt gegessen und als Zutat zum Müsli, für Smoothies und zum Kochen und Backen verwendet werden.

Ähnliches Becherdesign verwirrend

Damit die beiden Produkte auf Anhieb voneinander zu unterscheiden sind, wäre eine Änderung des Becherdesigns sinnvoll. Durch die ähnliche Aufmachung beider Becher könnten Konsumenten im Bio Kokos-Jogurt einen höheren Kokos-Anteil erwarten.

Wissenswertes zur Jogurt-Herstellung

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Nur Produkte tierischen Ursprungs dürfen unter den Bezeichnungen „Jogurt“, „Milch“, „Butter“ o.Ä. vermarktet werden. Das regelt eine EU-Verordnung. Befindet sich auf einem Produkt also das Wort „Jogurt“, muss somit auch aus Milch hergestelltes Jogurt enthalten sein.

Keine Leichtgewichte

Für Kalorienbewusste gut zu wissen: Weder das Kokos-Jogurt noch die vegane Kokoscreme gehen als „Leichtgewichte“ durch. Die vegane Kokoscreme hat rund 8 % Fett, das Jogurt mit Kokos rund 4 % Fett. Beide Produkte liefern je 100 g rund 100 kcal. Mit einem 200-g-Becher sind also gut 200 kcal vertilgt.

Zum Vergleich: Naturjogurt mit 3,6 % Fett hat etwa 65 kcal/100 g, fettreduziertes Naturjogurt (1 % Fett) etwa 45 kcal/100 g.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen