Spar Natur Pur Bio-Karotten

Verwirrend gekennzeichnet

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 03.02.2015

Inhalt

Reaktion der Firma Spar

Was Spar zur Verwirrung stiftenden Kennzeichnung der Natur Pur Bio-Karotten sagt.

„Die Bio-Karotten haben wir seit etwa einem Jahr in einer kompostierbaren Verpackung. Die Verpackung war zuerst als Test gedacht und so konzipiert, dass man sowohl ausländische als auch österreichische Ware abpacken kann.

Daher haben wir das schwarze AMA-Bio-Logo verwendet um uns – auch wenn wir die Ware aus Österreich beziehen – nicht besser darzustellen. Denn laut AMA heißt ein schwarzes AMA Bio-Zeichen nicht, dass die Ware aus dem Ausland sein muss, sondern:
 
Quelle: http://www.ama-marketing.at/produktgruppen/bio/biosiegelerklaerung/

,Ohne nähere Herkunftsangabe‘ heißt nicht, dass das Produkt nicht auch aus Österreich sein kann.
Unsere Bio-Karotten kommen zu 80 % des Jahres aus Österreich. In den Monaten Mai/Juni kann es je nach Qualität der vergangenen Ernte sein, dass wir ausländische Ware zukaufen müssen. Dann würde auf den Verpackungen nicht Österreich als Herkunftsland angegeben, sondern z.B. Italien. Abgepackt werden die Karotten übrigens immer in Österreich und die Herkunft der Rohware wird beim Verpacken der Ware auf das Sackerl gedruckt.

Ab Dezember gilt die neue Lebensmittelkennzeichnungsverordnung. Aus diesem Anlass wird die Verpackung ohnehin überarbeitet und wir werden, da sich die kompostierbare Verpackung mittlerweile etabliert hat, eine Version für österreichische Karotten mit rotem Bio-Siegel und eine für ausländische Ware mit schwarzem Siegel machen.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
24. 11. 2014

Wir meinen: Wir freuen uns auf die neu gestaltete Verpackung mit einem Biosiegel, das auf die Herkunft der Ware abgestimmt ist.
 

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo