KONSUMENT.AT - Spar Tiefkühl-Brokkoli - Reaktion der Firma Spar

Spar Tiefkühl-Brokkoli

Unter falscher Flagge

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 16.01.2018

Inhalt

Reaktion der Firma Spar

Was Spar zur Herkunft des Brokkoli sagt.

„Der Brokkoli stammt je nach Verfügbarkeit und entsprechender Qualität aus Polen, Portugal oder Spanien – also auf jeden Fall aus dem EU-Raum. Natürlich haben wir die Auslobung auf unserer Verpackung geprüft und diese entspricht allen geltenden Verordnungen. Da der Brokkoli in Österreich abgefüllt wird, ist die Angabe ,hergestellt in Österreich‘ zulässig.

Bei Produkten die in Österreich hergestellt und abgefüllt werden, würde die Bezeichnung ,Qualität aus Österreich‘ angegeben sein.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
11. 12. 2017

Wir meinen: Lassen Sie sich nicht in die Irre führen. Der Hinweis „hergestellt in Österreich“ bedeutet noch lange nicht, dass die Rohware des Produktes aus Österreich stammt.
 

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
8 Stimmen

Kommentare

  • Tiefkühlbrokkoli
    von cliente am 21.11.2020 um 19:00
    Das ist leider nicht nur bei Brokkoli so. Warum schafft es die EU-Politik oder wenigstens Österreich nicht, die Lebensmittelindustrie zu zwingen genaue und detaillierte Angaben zu machen, was drin ist und woher es ursprünglich kommt. Ich finde als Konsument habe ich das Recht alles zu wissen! Täglich werden unsinnige Gesetze beschlossen. Ein Gesetz zur Verpflichtung der detaillierten und vollständigen Angaben hätte Sinn!
    Warum müssen wir überhaupt so viele Lebensmittel aus dem Ausland beziehen, und „unsere „ heimischen Produkte ins Ausland verkaufen? Warum dürfen nicht alle Bauern einfach ab Hof verkaufen? So würde auch verhindert werden, dass die Bauern langsam aussterben! Und es würde ihnen auch mehr bleiben, sie könnten besser leben davon und das würde vielleicht die „Nachfolge“ interessanter machen!