KONSUMENT.AT - Talisker Whisky - Rabattaktionen: oft künstliche Preisaufschläge

Talisker Whisky

Rabatt-Farce im Promillebereich

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 26.08.2021

Inhalt

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Talisker Whisky wird bei Billa Plus mit einer großen Rabattaktion angepriesen. Die tatsächliche Ersparnis liegt aber im Promillebereich.

Das steht drauf: Talisker Whisky

Gekauft bei: BILLA Plus

Das ist das Problem

Groß als Rabatt angepriesen, aber in Wirklichkeit ist so gut wie nichts dahinter. BILLA Plus bewirbt Talisker Whisky mit einem großen „Preisgesenkt”-Schild. Für eine Ersparnis von neun Cent bei einer Flasche Whisky, die fast 50 Euro kostet, wird eine mächtige Werbeankündigung gemacht. Zwei Promille mögen nach dem Konsum von Whisky eine große Auswirkung haben. Beim Preis der Flasche sind jedoch etwa zwei Promille Preissenkung keine Grundlage, um groß eine Rabattaktion auszuschildern. Das hat auch eine Kundin empört beanstandet: „Bei BILLA hängen neben den Preisschildern große Reiter mit dem Hinweis ‚Preis gesenkt‘.

Bei genauerem Hinsehen steht dann ‚statt € 49,99 jetzt um € 49,90‘ angeschrieben. Eine Preissenkung von 9 Cent! Irgendwie zu viel Tamtam für eine bescheidene Vergünstigung von 2 Promille und diese Preissenkungsansagen in der Werbung“, rechnet die verärgerte Konsumentin in ihrem Beschwerdeschreiben vor und meint: „Natürlich macht Kleinvieh auch Mist. Ich persönlich fühle mich eher auf den Arm genommen.“

Vorsicht bei Rabatt-Aktionen

Die Preis- und Rabattgestaltungen des Handels sind für Konsumentinnen und Konsumenten oft nicht durchschaubar und auch unübersichtlich. Bei vielen Rabattaktionen ist es sehr schwierig, herauszufinden, ob sich tatsächlich etwas einsparen lässt oder ob solche sogenannten Statt-Preise lediglich zum Mehrkauf verlocken.

Preise vergleichen

Nur über penibles Vergleichen der Preise lässt sich eine mögliche Ersparnis herausfinden. Auch hier fällt die BILLA-Aktion, die eine Preissenkung des Talisker Whiskys bewirbt, auf. Beispielsweise kostet der Talisker Whisky in einem anderen Handelsunternehmen regulär genau so viel wie der bei BILLA geringfügig verbilligte Whisky!

Rabatte oft künstliche Preisaufschläge

Wie wir bereits berichtet haben ( KONSUMENT 9/2020 - Rabattaktionen im Supermarkt), sind Rabatte genau genommen häufig nur ein Trick. Denn um einen Preisnachlass zu gewähren und trotzdem einen positiven Deckungsbeitrag zu erhalten, setzen Handelsunternehmen den „regulären“ Preis von vornherein höher an. Man spricht dann vom bereits erwähnten Statt-Preis oder auch Mondpreis. Das große Schild „Preis gesenkt“ beim Talisker Whisky in den BILLA-Filialen suggeriert einen günstigen Preis und verleitet so zum Kauf eines Produktes, das man sich um diesen Preis sonst vielleicht gar nicht leisten kann oder will.

Preisnachlass um etwa 0,2 Prozent

Ist ein Preisnachlass um weniger als 0,2 Prozent schon eine Rabattaktion? Wir haben REWE mit der Beschwerde der Kundin konfrontiert. REWE antwortete uns, den Preisnachlass grundsätzlich je nach Aktionsprodukt individuell zu bemessen. Mit Aktionsauszeichnungen wolle man die Kundinnen und Kunden auf spezielle Angebote und Aktionen hinweisen. Überdies seien im Zuge der Umflaggung von MERKUR auf BILLA Plus etwa 2.000 beliebte Produkte dauerhaft preisgesenkt worden. Aha.

Immerhin kündigt REWE an, die Kundenbeschwerde an die entsprechende Fachabteilung weiterzuleiten. Wir sind gespannt, ob eine weitere Bearbeitung erfolgt. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt hoffentlich über ein paar Promille!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen