KONSUMENT.AT - Vivani Edel Bitter 70 % Cacao - Reaktion der Firma Ecofinia

Vivani Edel Bitter 70 % Cacao

Was heißt da vegan?

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 22.11.2016

Inhalt

Reaktion der Firma Ecofinia

Was Ecofinia dazu sagt, dass in Vivani Edel Bitter 70 % Cacao trotz der Auslobung „vegan“ möglicherweise Spuren von Milch enthalten sind.

„Lebensmittelrechtlich gibt es keine gesetzliche Grundlage, welche verbietet, ein Produkt ,vegan‘ zu kennzeichnen, obwohl Spuren von Rohstoffen tierischen Ursprungs enthalten sein können.
Entscheidend ist hierbei, dass in der Rezeptur keine Zutaten tierischen Ursprungs verwendet werden. Potentielle Spuren gelten nicht als Zutat. Zudem gibt es keine klare gesetzliche Definition zum Begriff ,Spuren‘. Wir richten uns daher nach den Einschätzungen unabhängiger Vegan-Interessenverbände, wie der ,Vegan Society‘, die bereits im Jahr 1944 gegründet wurde und über eine ausreichende und weltweit geschätzte Expertise verfügt.
Auf der Webseite der Organisation heißt es:

‘[...] we would not be against a food that is labelled as vegan carrying a warning on the label that it is produced in a factory or on a line where certain dairy products or allergenic foods are also handled and used. We would also not be against a 'may contain ...' warning. In fact we would consider it to be advantageous. It is important for safety reasons for consumers to know that possible allergens may be present.’
(Quelle: https://www.vegansociety.com/resources/nutrition-and-health/allergen-labelling)

Was den möglichen Eintrag von Milchspuren anbelangt, ist unsere Qualitätssicherung sehr engagiert, ihr Allergenmanagement so zu optimieren, dass mögliche Kreuz-Kontaminationen effektiv reduziert werden können. Hierfür nötige Maßnahmen, wie beispielsweise die Implementierung neuer Tanks für vegane Schokoladenmasse, wurden bereits ergriffen. Dank modernster Reinigungsverfahren wird zudem eine bestmögliche Reinigung der Rohranlangen gewährleistet.“

EcoFinia GmbH / VIVANI
28. 10. 2016

Wir meinen: Wichtige Hinweise bitte deutlich vorne auf der Packung aufdrucken, statt sie im Kleingedruckten zu verstecken.
 

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme