KONSUMENT.AT - Milchkauf, Restmengen bei Lippenpflegeprodukten, Smart Meter ... - HP-Druckerpatronen 5/2019

Milchkauf, Restmengen bei Lippenpflegeprodukten, Smart Meter ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 4 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2019 veröffentlicht: 25.04.2019

Inhalt

Satte Preiserhöhung

Ich habe einen All-in-One-Drucker von Hewlett Packard. Die Preise für die dafür benötigten Druckerpatronen wurden in den vergangenen Jahren sukzessive erhöht, zuletzt um unglaubliche 30 % (von November 2017 auf Feber 2019). Mit € 49,99 kosten die Patronen inzwischen beinahe soviel wie der Drucker selbst.

Ich habe HP angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Das Unternehmen hat zwar geantwortet, eine nachvollziehbare Erklärung für einen derart eklatanten Preisanstieg kann ich darin aber nicht sehen: „Die Preiserhöhung von Druckerpatronen ist abhängig vom Zustand des Markts und relativ zu Preisänderung bei Produktionsmaterialien. Diese Änderungen reflektieren auf unsere Produktion und Preise. Ihre Beschwerde bezüglich der Preiserhöhung bei Druckerpatronen wurde ausführlich dokumentiert, um solche Situationen in Zukunft zu vermeiden und unsere Serviceleistungen zu optimieren.“

Optimaler Service sieht für mich anders aus ...

User "wicki"