Allgas Volkmann KG: Thermenservice

Falsche Adresse

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2018 veröffentlicht: 25.01.2018

Inhalt

Der Monteur kam zur falschen Adresse; Volkmann verrechnete den Einsatz trotzdem.  - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung. Betreut hat den Fall Mag. Irene Randa.

Mag. Irene Randa aus unserer VKI-Beratung (Foto: A.Thörisch/VKI) Frau Weikert hatte mit Allgas Volkmann (Wien) einen Termin für einen Thermenservice vereinbart. Doch der Monteur kam nicht. Nachdem Frau Weikert eine Stunde vergeblich auf ihn gewartet hatte, fragte sie telefonisch bei Allgas Volkmann nach. Dort hieß es, der Monteur sei in 1090 Wien, Spitalgasse, gewesen, habe sie aber nicht angetroffen.

Falscher Bezirk, falsche Adresse

Das ist kein Wunder. Denn Frau Weikert ist in 1130 Wien zu Hause. Dort hätte der Thermenservice stattfinden sollen. Im 9. Bezirk hatte sie nie gewohnt.

Keine Entschuldigung von Allgas

Bei Allgas Volkmann ging man auf Frau Weikerts Einwand nicht ein und schickte ihr eine Rechnung über 118,20 €. Diese weder gerechtfertigte noch nachvollziehbare Forderung, die offenbar auf einem Irrtum des Unternehmens beruhte, wurde erst auf unsere Intervention hin ausgebucht.

Bei Frau Weikert entschuldigte man sich nicht.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo