KONSUMENT.AT - Arzttermin, Obsoleszenz ... - Remington 11/2014

Arzttermin, Obsoleszenz ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 10 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2014 veröffentlicht: 20.11.2014

Inhalt

Wiedergutmachung

Wir bedauern das unerfreuliche Erlebnis mit unserem Kundenservice sehr und entschuldigen uns dafür. Unser Remington Service Team ist stets bemüht, individuell auf Kundenanfragen einzugehen und auch außerhalb von Garantieleistungen eine kulante Lösung zu bieten. Dieses Feedback ist der Grund, dass wir die Abwicklung von Kundenansuchen erneut hinterfragen und Verbesserungen durchführen.

Wir wollen mit diesem Schreiben auch darauf hinweisen, dass es sich um einen Einzelfall handelt. Remington ist stolz, als Firma im Jahre 2010 ( Remington: Haarschneidegerät 11/2010 ) mit der unkomplizierten Umgangsweise von Kundenansuchen vor den Vorhang geführt worden zu sein. Unsere oberste Priorität ist und bleibt die Zufriedenstellung der Kunden. Demzufolge ist die zuständige Kundenservice-Beauftragte nicht mehr in unserem Unternehmen tätig und es wurden bereits Maßnahmen eingeleitet, welche den Prozess von Kundenanfragen in Zukunft beschleunigen sollen.

Für die Unannehmlichkeiten würden wir Herrn Rieger gerne ein neues Exemplar des MB320C zusenden und hoffen sehr, dass es dazu beiträgt, das Vertrauen in unsere Produkte und unseren Kundenservice wieder zu stärken.

Spectrum Brands
Brunn am Gebirge