KONSUMENT.AT - Behörden, ERGO, Rundfunkgebühr ... - Rocket-Lebensversicherung der ERGO/ÖVAG 8/2015

Behörden, ERGO, Rundfunkgebühr ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 8 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2015 veröffentlicht: 28.08.2015

Inhalt

Belogen

Ich war bis Mai 2014 selbst 20 Jahre bei einer VB [Volksbank] beschäftigt. Ich habe für meine Eltern 2 Einmalerläge im Jahr 2010 gemacht. Damals habe ich selbst bei der ERGO Versicherung und bei der ÖVAG betreffend der Sicherheit nachgefragt. Mir wurde versichert, dass der versprochene Ertrag ausgezahlt wird und das Kapital sicher ist. Ich will mit diesem Mail nur mitteilen, dass die Kundenberater der einzelnen Volksbanken auch ohne Gewissen belogen wurden. Die Kundenberater sind in diesem Fall auch Opfer der ÖVAG und der ERGO. Gott sei Dank bin ich nicht mehr bei der VB beschäftigt.

Name der Redaktion bekannt

Unsere Rechtsabteilung prüft eine Sammelklage. Bis Redaktionsschluss hatten sich etwa 3.000 Geschädigte gemeldet. Aktuelle Infos für Betroffene auf www.verbraucherrecht.at.

Kritik an Finanzmarktaufsicht

Es scheint so zu sein, dass bei komplexeren Vorgängen die FMA nicht in der Lage ist, die österreichischen Kapitalmarktkunden zu schützen, obwohl sie zu diesem Zweck errichtet wurde. Anfragen an die FMA zu diesen Rocket bzw ÖVAG Vorgängen werden mit einem nichtssagenden Serienbrief beantwortet. Ich gehe davon aus, dass Versicherungsverträge immer an die FMA zur Prüfung eingereicht werden und sehe darin wenig Sorgfalt auch bei der FMA, wenn sie einen Garanten wie die ÖVAG aufgrund der Insidern damals (2009) bekannt gewesenen Probleme (Partizipationskapital etc) akzeptiert und solche Verträge nicht beeinsprucht.

Mag. Helmut L.
Kommentar auf konsument.at

Kommentare

  • Volksbank - Forint - Enttäuschung
    von Wos_wor_mei_Leistung? am 27.08.2015 um 13:29
    Brauchte kürzlich Forint. Gehe in die Volksbank-Filiale bei der Wiener Uni amSchottentor. Ich frage: "Haben sie forint?" "Ja, wenn sie bitte zum anderen Schalter kommen." Dann fragt die Volksbank-Mitarbeiterin: "Sind sie Kunde bei uns?" Ich: "nein, wieso?" Die Volksbank-Mitarbeiterin: "Wenn sie kein Konto bei der Volksbank haben, dann müsste ich sie bitten zur Bank Austria gegenüber zu gehen." "Das meinen sie nicht ernst?" Die Voklsbank-Mitarbeiterin: "Doch." - Die Bank austria gegenüber hatte nur mehr Automaten keine Mitarbeiter, keine Forint. - Auf der Volksbank-Homepage lese ich wörtlich: Das Gütesiegel des Recommender-Award zeichnet die Volksbanken als Banken mit "hervorragender Kundenorientierung" aus. - Mich könnt ihr als Kunden vergessen. DAnke Volksbank.