KONSUMENT.AT - Leserbriefe - Leserbriefe

Leserbriefe

Konsument 9/2000

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2000 veröffentlicht: 01.09.2000

Inhalt

Konsument 7/2000:
Zinsgleitklauseln

Günstiger

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich hat uns mitgeteilt, dass unsere Berechnung der Kreditentwicklung gemäß der Zinsgleitklausel (siehe dazu: Weitere Artikel - "Kredite") unrichtig ist. Der Zinssatz würde per März 2000 nicht 8 Prozent, sondern nur 7,75 Prozent betragen, der aushaftende Betrag statt 634.000 Schilling lediglich 621.000 Schilling. Wir meinen dazu: Die uns vorliegende Version der Zinsgleitklausel der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich lässt mehrere Interpretationen zu. Es freut uns, dass die Bank hier eine für die Konsumenten günstigere Variante zu wählen verspricht.

Die Redaktion

 

PC bei Hofer

Ich wollte bei der Firma Hofer einen im Flugblatt angepriesenen PC kaufen, bekam aber am ersten Aktionstag keinen mehr. Daraufhin habe ich eine Beschwerde an die Firma Hofer geschrieben. Diese hat mir prompt geantwortet mit einem 100-Schilling-Gutschein und mir noch einen PC zugesagt. Dieser hatte dann bereits eine 20 GB-Festplatte zum selben Preis.

Friedrich Schneeweiss
Gumpoldskirchen

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen