Leserbriefe

Konsument 8/1999

Seite 5 von 5

Konsument 8/1999 veröffentlicht: 01.08.1999

Inhalt

Konsument 6/99:
Motivationsseminar „Power for you“

Von nichts kommt nichts

Mit großem Interesse habe ich den Bericht über das Motivationsseminar „Power for you“, an welchem auch ich teilgenommen habe, gelesen. Auch ich war von der Veranstaltung nicht restlos begeistert. Mir war das Ganze zu showmäßig inszeniert, und der Moderator Mirko Ribul hat mir nicht sonderlich gefallen. Allerdings wird heute jede größere Sportveranstaltung bereits als Riesenspektakel aufgezogen, um die Zuschauer anzulocken bzw. die Eintrittskarten an den Mann oder die Frau zu bringen. Dass die Ausdrucksweise des Vortragenden Carsten Maschmeyer überzeichnet war, hat dieser in seinem Fernsehinterview in der Sendung „Am Schauplatz“ selbst zugegeben und dies auch entsprechend erklärt. Immerhin hat der Mann in seinem Leben einiges erreicht. Welche beruflichen Erfolge hat Ihr Redakteur eigentlich aufzuweisen? Im Grunde haben sich die Vortragenden bemüht, die Message „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“ und „Von nichts kommt nichts“ zu vermitteln. Das ist zwar nichts Neues, aber immerhin waren 3000 Leute bereit, für ein Seminar dieser Art ATS 4.400,– zu bezahlen, um sich ihre Motivation für sportliche Betätigung bzw. berufliche Leistungssteigerung zu holen. Ich nehme nicht an, dass alle Seminarteilnehmer zwangsweise dort gesessen sind. Was ist so falsch daran, die Leute (größtenteils Kopfarbeiter) zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung anzuregen?

Waltraud Gasser
Wien

 

Eine Null zu wenig

In Ihrem Beitrag schreiben Sie über die Initiatoren, die als Einzige von diesem Seminar profitiert haben. Das glaube ich sofort, jedoch ist der Betrag so unglaublich, dass Sie diesen um eine Kommastelle verkehrt ausgerechnet haben. Es sind 1,3 Mio. schon viel, aber tatsächlich waren es 13 Mio. ATS!!! 3000 Personen mal 4400 ATS = 13,200.000 ATS. Hoch motivierend, versteht sich. Aber so erklärt es Carsten Maschmeyer selbst. Mit wenig Aufwand viel Geld machen.

Beatrix Riess, Ybbsitz
via E-mail

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo