KONSUMENT.AT - Sehtest bei Augenoptikern - Zusammenfassung

Sehtest bei Augenoptikern

Mit scharfem Blick

Seite 4 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2006 veröffentlicht: 19.04.2006, aktualisiert: 28.04.2006

Inhalt

Sehtest bei Optikern: Kompetent mit Konsument

  • Einmal im Jahr zum Augenarzt. Ab dem 40. Lebensjahr sollte im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung einmal jährlich eine Kontrolle durch den Augenarzt erfolgen.
  • Subjektive Brillenglasbestimmung. Ein Computersehtest alleine genügt nicht. Wer eine neue Brille benötigt, sollte eine „subjektive Brillenglasbestimmung“ vornehmen lassen, die nach den persönlichen Angaben des Kunden erfolgt.
  • Treue zum Augenoptiker. Über die richtige Sehhilfe, sei es Brille oder Kontaktlinsen, entscheiden nicht die Dioptrien allein, sondern auch Gewohn- und Eigenheiten des Patienten. Wer gute Erfahrungen mit seinem Augenoptiker gemacht hat, sollte diesem deshalb treu bleiben.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
131 Stimmen
Weiterlesen