KONSUMENT.AT - Amalgam-Verbot, Milch in Glasflaschen, Paketdienste, Waschtischarmaturen ... - Trinkwasser im öffentlichen Raum 5/2018

Amalgam-Verbot, Milch in Glasflaschen, Paketdienste, Waschtischarmaturen ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 9 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2018 veröffentlicht: 27.09.2018

Inhalt

Initiative gefragt

Kann nur zustimmen, dass es öffentlich immer weniger Möglichkeiten gibt, sich seine Trinkflasche auffüllen zu lassen. Ein super Beispiel, dass es auch anders gehen kann, kommt aus Deutschland; dort wurde eine Organisation namens „Refill-Deutschland“ gegründet, die alle Läden oder Lokale aufgelistet hat, bei denen man sich seine Wasserflasche innerhalb der Öffnungszeiten auffüllen kann – kostenlos!

Auf meine Anfrage, ob dies auch in Österreich möglich sei, bekam ich die Antwort, dass die ehrenamtlichen Mitarbeiter bereits völlig ausgelastet seien und dies die Chance sei, Refill-Österreich zu gründen. Wäre super, wenn sich jemand angesprochen und berufen fühlt, diese Organisation aufzubauen. Weitere Infos: https://refill-deutschland.de und https://facebook.com/RefillDE

Nadja K.
Wörgl