KONSUMENT.AT - Bankspesen - Bankspesen

Bankspesen

Über Gebühr

Seite 5 von 5

Konsument 8/2001 veröffentlicht: 01.08.2001

Inhalt

Unvollständige Spesenlisten

Bei dieser Vielfalt können Kunden leicht den Überblick verlieren. Nicht immer sind Spesenlisten hilfreich. Oft enthalten sie nicht alle Posten, oder sie sind unverständlich. Sie werden auch nicht problemlos ausgefolgt. Bei einer Erhebung in Wien bekam unser Tester mehr als einmal zu hören: „Was brauchen’s denn des?“ – so als ob man sich für sein Informationsbedürfnis rechtfertigen müsste.

Grüß-Gott-Gebühr

Besonders skurril ist die Gebühr fürs Kontoumschreiben: Wer heiratet und deshalb seinen Namen ändert, bleibt bei der Sparkasse Oberösterreich finanziell nicht ungeschoren. Aufschlussreich sind auch die so genannten Eilüberweisungen. Eigentlich sollte prompte Erledigung selbstverständlich sein. Aber hier sieht man, wie Banken auch für scheinbare Selbstverständlichkeiten die Hand aufhalten. So ist die Grüß-Gott-Gebühr vielleicht wirklich nur eine Frage der Zeit.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen