KONSUMENT.AT - Betten Reiter, Hermes, Mercedes - Betten Reiter: Rabatt

Betten Reiter, Hermes, Mercedes

Schlechte Erfahrungen unserer Leser

Seite 2 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2020 veröffentlicht: 19.11.2020

Inhalt

Der Stoff, aus dem die Vorhänge sind

Es gibt viele Beispiele dafür, wie unterschiedlich Unternehmen und Konsumenten mitunter Beschreibungen und Werbeaussagen auslegen. Ein von Betten Reiter versprochener Rabatt von 25 Prozent auf alle Vorhänge inklusive Sonderbestellungen ließ Herrn Strauß jedenfalls aufhorchen. Es war noch nicht lange her, dass er dort Vorhänge hatte anfertigen lassen. Da er mit dem Endergebnis zufrieden war, beschloss er, die günstige Gelegenheit zur Ausstattung eines weiteren Raumes seiner Wohnung zu nutzen.

Nach getätigter Bestellung begann er allerdings über den Rechnungsbetrag zu rätseln. Der gewährte Nachlass blieb nämlich deutlich unter den in der Werbung in Aussicht gestellten 25 Prozent. Eine Nachfrage bei Betten Reiter ergab, dass der Rabatt nur für den Vorhangstoff, nicht aber für die Näharbeiten oder die sonstigen benötigten Materialien wie Gewichte, Saumbänder und Nähgarn galt.

Hätte sich Herr Strauß die rohen Stoffbahnen vors Fenster gehängt, hätte er sich also über einen Rabatt von 25 Prozent freuen dürfen. Bei den fertigen Vorhängen, die er verständlicherweise bevorzugte, waren es letztlich rund 15 Prozent Ersparnis. Auch schön, aber nicht das, was die Werbung suggeriert hatte.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen