KONSUMENT.AT - Energiekosten-Stop, Palmöl, Supermarkt-Backshop ... - Bestattungskosten 1/2017

Energiekosten-Stop, Palmöl, Supermarkt-Backshop ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 2 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2017 veröffentlicht: 24.05.2017

Inhalt

Überteuerte Parten

Auf Grund eines Todesfalles suchten wir eine Filiale der Städt. Bestattung auf. Nach dem uns eine sehr nette Mitarbeiterin bei der Abwicklung der Formalitäten bzw. Ablauf des Begräbnisses kompetent und einfühlsam zur Seite stand, erteilten wir den Auftrag.

Zu Hause gingen wir dann in Ruhe nochmals die einzelnen Posten durch und trauten unseren Augen nicht, als wir die Kosten für die Drucksorten sahen. 25 Stk. Parten A4, 1-seitig schwarz bedruckt, dazu 25 Skt. Dankkarten 1-seitig, 4-färbig bedruckt, Kostenpunkt 412,50 € inkl. 10 % MwSt. Ein Anruf in der Filiale, ob es sich vielleicht um einen Rechenfehler handle, wurde verneint. Dagegen ist ein Sarg um ca. 1.100 € ja eine reine Mezzie.

Nach Anfragen bei einigen Druckereien belaufen sich dort die Kosten zwischen 120 € und 180 € inkl. Steuer. Da man sich bei einem Todesfall meist psychisch in einem Ausnahmezustand befindet, ist es natürlich hilfreich, wenn man alles im Beerdigungsinstitut erledigen kann. Wer aber mit dem Geld etwas sparsamer umgehen muß, sollte sich anderwärtig umsehen.

Norbert P.
Wien