KONSUMENT.AT - Fußballklubs, Schattenarbeit, VOR neu ... - Kartelle: Preisabsprachen 4/2015

Fußballklubs, Schattenarbeit, VOR neu ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 4 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2016 veröffentlicht: 29.09.2016, aktualisiert: 26.01.2017

Inhalt

Beobachtungen im Supermarkt

Spar und REWE (Merkur, Billa) haben gleichzeitig die Preise für die Eigenmarken von Toastbrot um 20 % erhöht! Verbotene Preisabsprache? Wie kommt man denn darauf? Andererseits: Die Milchbauern jammern, dass die Erzeuger-Preise so stark gefallen sind, dass die Kosten nicht mehr gedeckt werden. Ich habe aber weder bei Spar noch bei Merkur, Billa oder Hofer etwas von einer Milchpreissenkung gemerkt.

Erlauben sich etwa die Molkereien bzw. der Handel, den Bauern weniger zu zahlen, aber vom Endverbraucher schamlos zu kassieren? Das kann doch nicht wahr sein, denn das hätten doch die allgegenwärtigen Medien längst aufgedeckt und die Arbeiterkammer voller Entrüstung als unmoralisch verdammt!

Dr. Alexander M.
Wien