KONSUMENT.AT - Geschirrspüler, Schneeräumung, Smart Meter, Stress an der Supermarkt-Kassa ... - Smart Meter 2/2019

Geschirrspüler, Schneeräumung, Smart Meter, Stress an der Supermarkt-Kassa ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 10 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2019 veröffentlicht: 28.02.2019

Inhalt

Bespitzelungsaktion

Bekanntlich kann man seine Wohnung verlieren, wenn kein dringendes Wohnungsbedürfnis besteht. Hat jemand einen sehr geringen Stromverbrauch, kann das in diese Richtung interpretiert werden. Man kann diese Smart-Meter-Zwangsbeglückung leider nur als sehr gefährliche Bespitzelungsaktion sehen. Die Datensammler werden immer dreister, nicht nur bei Facebook, Google und Co...

User "Fogerty"

Sicherheit

Erstens: Es gibt KEIN Netzwerk, das absolut sicher ist! Jedes Netzwerk kann gehackt werden und wird auch gehackt. Beim Stromnetz ist es wohl noch leichter, da der „physische Zugang“ hier sehr viel leichter als zu einem Firmennetz ist.

Zweitens: Wenn die Daten alle 15 Minuten abgesaugt werden, entsteht ein sehr persönliches Nutzerprofil. Wer garantiert, dass nicht ein (ev. unterbezahlter) Angestellter diese Daten verkauft?

User "KRW60"