KONSUMENT.AT - Geschirrspüler, Schneeräumung, Smart Meter, Stress an der Supermarkt-Kassa ... - 24-h-Betreuung 12/2018

Geschirrspüler, Schneeräumung, Smart Meter, Stress an der Supermarkt-Kassa ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 2 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2019 veröffentlicht: 28.02.2019

Inhalt

Verwundert

Es freut uns, dass wir im Test der 24-Stunden-Betreuung mit „Sehr gut“ bewertet wurden. Es muss an dieser Stelle angemerkt werden, dass die Qualität der Betreuung beim Kunden nicht abgefragt bzw. berücksichtigt wurde. Jedoch keinesfalls nachvollziehbar sind die Gesamturteile (Punkte) des Tests, auch unter zu Hilfenahme der Testkriterien im Web!

Die zweifelhafte Nachvollziehbarkeit der großen Übersichtstabelle suggeriert dem/der Leser/Leserin auch, dass z.B. die Leitung der Agentur durch eine dipl. Pflegefachkraft ein Qualitätsmerkmal sei, was aus unserer Sicht nicht stimmt. Genauso verhält es sich bei dem „Häkchen“ ob DGKP/DGKS als BetreuerInnen vermittelt werden. Natürlich sind auch unsere PersonenbetreuerInnen Fachkräfte (Ausbildung in der Slowakei), die jedoch – in strenger Auslegung des Gesetzes – von uns nicht als DGKP/DGKS bezeichnet wurden. Weiters wundert es uns, dass wir bei Tester 1 und Tester 2 ebenfalls „++“ und „+“ erhalten haben, jedoch in der zusammenfassenden Bewertung nur „gut“, während die Führenden, bei gleicher Anzahl von Plus-Zeichen, mit „sehr gut“ benotet wurden.

Verwunderlich ist auch, dass wir bei der Vertragsprüfung „nur“ mit „gut“ qualifiziert wurden, obwohl durch das Bundesministerium seit 2016 genaue Überprüfungen vorgenommen wurden und wir alle angeregten Veränderungen umgesetzt haben. Die bekrittelte, jedoch bei uns übliche Konventionalstrafe ist jedenfalls zwischen zwei Unternehmern (24 Stunden Personenbetreuung (PB) GmbH und PersonenbetreuerIn) rechtlich zulässig und für die Vertragserfüllung und Qualitätssicherung sinnvoll.

Zusätzlich ist anzumerken, dass unsere Organisation im Zusammenwirken mit unserer Partneragentur SlowCare International s.r.o. – unseres Wissenes nach – die einzigen Agenturen sind, die gemeinsam nach ISO 9001:2015 zerifiziert sind.

KommR Rainer Z.
24 Stunden Personenbetreuung (PB) GmbH
Wiener Neustadt

Das Testurteil setzt sich aus einer Vielzahl von Beurteilungskriterien zusammen, die nicht alle einzeln angeführt sind. Die Gesamtpunktezahl ergibt sich aus der Gewichtung der einzelnen Prüfkriterien und Gruppenurteile. In der Tabelle mit „Häkchen“ dargestellte Kriterien werden nicht bewertet und haben nur beschreibenden Charakter. Auch Organisationsverträge zwischen Agentur und Betreuerin unterliegen den Bestimmungen des ABGB (insbes. § 879 – Verbot gröblicher Benachteiligung). Undifferenzierte und sehr hohe Vertragsstrafen sind demzufolge oft unwirksam, weil gröblich benachteiligend. Abgesehen von diesem rechtlichen Aspekt erachten wir überhöhte Vertragsstrafen als nachteilig für die Konsumentinnen. Der konkrete Organisationsvertrag der 24h PB GmbH (Volkshilfe) enthält eine Konkurrenzklausel mit einer Vertragsstrafe von € 5000.

Die Redaktion