KONSUMENT.AT - Kameras, Selbstbedienungskassen, Schneeräumung, Trinkgeld ... - Paketzustellung: Trinkgeld 11/2018

Kameras, Selbstbedienungskassen, Schneeräumung, Trinkgeld ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 10 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2019 veröffentlicht: 31.01.2019

Inhalt

Wenig Sinn

Ja, das hat schon was an sich, aber da die Zusteller und Briefträger ja nicht immer dieselben sind, hat das wenig Sinn. Streng genommen ist ja so ein Trinkgeld eine „Bestechung“, damit der Zusteller (hab noch nie eine Frau gesehen), in Zukunft seine Arbeit macht, für die er zugegebener Maßen schlecht bezahlt wird. Mir wäre auch lieber, die Post macht weniger Gewinn, stellt mehr Mitarbeiter ein und zahlt diese besser und liefert mir Pakete und Einschreiben an die Haustür!

User "Freytagb"