KONSUMENT.AT - Kameras, Selbstbedienungskassen, Schneeräumung, Trinkgeld ... - Jacobs: Kaffeekapseln 2/2019

Kameras, Selbstbedienungskassen, Schneeräumung, Trinkgeld ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 6 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2019 veröffentlicht: 31.01.2019

Inhalt

Nicht für alle Nespresso-Maschinen

Bei meinem letzten Einkauf in der Hofer-Filiale Breitenfurt bin ich auf ein Angebot von Kaffeekapseln aus Aluminium der Marke Jacobs gestoßen. Da auf der Vorderseite der Verpackung „Geeignet für Kaffeemaschinen von Nespresso“ stand und 20 Kapseln zum Preis von € 4,90 angeboten wurden, habe ich jeweils eine Packung Lungo und Espresso erworben.

Welch Überraschung, als ich zu Hause dann feststellen musste, dass die Kapseln in meiner Nespresso-Maschine nicht funktionierten, die Vorderseite der Kapseln wurde nicht perforiert. Bei genauerer Untersuchung der Packung fand ich dann folgenden kleinen Aufdruck „Für eine detaillierte Liste kompatibler Maschinen besuchen Sie bitte www.jacobsespresso.de “.

Also auf ins Internet und was muss ich dann lesen? „Die Aluminiumkapseln von Jacobs sind für die Verwendung in Kaffeemaschinen von Nespresso® entwickelt worden. Ausnahmen bilden hier die Modelle U®, Umilk®, Prodigio®, Prodigio&Milk® Expert® und Expert&Milk®, die nach dem 25. Juli 2016 gekauft wurden.“ Da es sich bei meiner Maschine um das Modell Prodigio&Milk aus dem Jahre 2017 handelt, sind diese Kapseln leider für mich unbrauchbar.

Ich würde sagen, ein Hinweis auf der Packung „nicht geeignet für alle Nespresso-Modelle ab Juli 2016“ würde genügen, um Käufer vorzuwarnen.

Stefan H.
Breitenfurt