KONSUMENT.AT - Merkur: Wohltat mit Eigennutz - Leserreaktionen

Merkur: Wohltat mit Eigennutz

Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin V. Kaiser

Seite 2 von 2

KONSUMENT 7/2011 veröffentlicht: 19.06.2011

Inhalt

Leserreaktionen

Hilfe für Bedürftige

Die Initiative zu dieser Aktion geht von den österreichischen Leo‘s, der Jugendorganisation der Lions Clubs, aus. Merkur gestattet österreichweit in allen Filialen die Durchführung immer am Samstag vor dem Muttertag, stellt den Platz und das Verpackungsmaterial zur Verfügung, macht Werbung und beteiligt sich auch mit einer kleinen Spende.

Die Clubmitglieder stehen einen Tag lang in den Filialen, sprechen dort die Kunden an, erklären den Sinn dieser Aktion und sammeln die eingehenden Spenden, verpacken sie und stellen sie dann den Emfpängerorganisationen zu. Alle eingehenden Spenden kommen zu 100 % den Bedürftigen zugute.

Mein Club sammelt im Laufe dieses Leo-Lions-Merkur-Tages seit Jahren über eine Tonne an Haltbarlebensmitteln und Hygieneartikeln in einem einzigen Supermarkt und stellt sie einem Mutter-Kind-Haus in Wien zur Verfügung. Ein Teil davon wird sofort an die Mütter verteilt und entlastet deren Budget merklich. Der Rest wird aufgehoben und steht den Müttern dann zur Verfügung, wenn sie kein Geld mehr haben, um sich und ihre Kinder zu ernähren.

Ohne die Hilfe einer Firma wie Merkur wäre es nicht möglich, auf breiter Basis Interesse zu erwecken und Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Lions
Ing. Heinz Dumhs
E-Mail
(aus KONSUMENT 11/2011)

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • unangenehmer Beigeschmack
    von Wos_wor_mei_Leistung? am 12.07.2012 um 09:06
    Dass der Lions-Club Charity macht - soll sein. Es geht bei Lions nicht nur um Charity sondern auch um Netzwerk und Karriere. Aber dass Merkur mit der Lions-Charity zusätzlich Geld verdient finde ich eklig. Sauber wäre, wenn Merkur 1000 Euro in die Lions-Charity-Kassa einzahlt und die Kunden in Ruhe lässt. Man wird als Kunde ohnehin einem Trommelfeuer von schlechtgemeinten Angeboten (Kundenkarte? Ihre Postleitzahl? Möchten sie an ... teilnehmen?) ausgesetzt und jetzt auch noch zusätzlich Produkte einkaufen, sie Lions spenden und damit Merkur-Umsatz erhöhen? Ich finds krank. Schon wieder (wie wasserspende.at) eine Aktion, die die Spende für einen guten Zweck erheblich verunreinigt.