KONSUMENT.AT - Online-Bestellungen im Ausland - Kosten

Online-Bestellungen im Ausland

Buybuy Post!

Seite 4 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2015 veröffentlicht: 25.02.2015

Inhalt

Und die Kosten?

Der ausgewiesene Grundpreis beträgt pro Paket 14,90 Euro (USA) bzw. 5,90 Euro (GB). Dazu kommen aber Treibstoff- und Mautzuschläge sowie eine gewichtsabhängige Gebühr. De facto sind das mindestens 19,30 bzw. 7,45 Euro, da in beiden Fällen ein Mindestgewicht von 500 Gramm berechnet wird (zur Einschätzung: Gewicht eines USB-Sticks = 10 Gramm). Pro 100 Gramm Sendungsgewicht kommen 0,79 (USA) bzw. 0,29 Euro (GB) hinzu. Das klingt nicht nach viel, unsere Tabelle aber zeigt: Selbst für die kürzere Strecke von GB nach Wien ergab das bei einem realen Sendungsgewicht von 5,8 Kilogramm Transportkosten in Höhe von insgesamt 47 Euro. Warenwert: 52 Euro. Der Direktversand durch den Händler hätte 16 Euro gekostet.

Was Konsumenten meist nicht bewusst ist: Logistiker rechnen nicht notwendigerweise nach dem realen Gewicht einer Sendung ab; sie kennen vielmehr auch das „Volumengewicht“. Dieses wird über die Formel Länge x Breite x Höhe der Sendung/5000 berechnet.

Kunde zahlt immer höheren Preis

Der Kunde bezahlt immer den jeweils höheren der beiden möglichen Tarife. Beispiel: Ein Stapel Styroporplatten (100 x 50 x 50 cm) bringt real 5,75 Kilogramm auf die Waage; das per Maßband berechnete Volumengewicht beträgt aber 50 Kilogramm. Und dieses wird für die Berechnung der Transportkosten herangezogen.

Buybuy verspricht, Sendungen daraufhin zu kontrollieren und gegebenenfalls umzupacken. Auch das erfolgte bei unserer GB-Sendung nicht; wir bezahlten das Volumengewicht – fast 3 Kilo mehr als nötig. Damit ist auch der online angebotene Gebührenrechner sinn- und wertlos, da der Kunde die der Kostenfestsetzung zugrunde liegenden Verpackungsmaße des Händlers nicht kennen kann.

 

Bild: Häufig verlangen Händler nicht nachvollziehbare Versandgebühren für Österreich. Logistik-Dienstleister können helfen, dabei zu sparen. Im Fall von buybuy konnten wir das allerdings nicht feststellen.

buybuy.at Screenshot ebay

 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
53 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Aus für buybuy
    von REDAKTION am 25.01.2016 um 08:18
    Die Plattform buybuy wird mit 12.Februar 2016 geschlossen. Auf Anfrage von KONSUMENT gab die Österreichische Post AG folgende Begründung an: "Wir planen für heuer ein neues E-Commerce Projekt – einen Marktplatz für heimische Versandhändler und Lieferanten. Dieses sehr große und umfangreiche Projekt ist auch entsprechend zeit- und ressourcenintensiv und wir haben uns daher entschlossen, buybuy einzustellen." - Ihr KONSUMENT-Team
  • @ Max Mustermann
    von NETclub50plus am 04.03.2015 um 13:36
    Lange, sehr lange habe ich über Ihren völlig sinnfreien Kommentar gegrübelt. Jetzt meine ich den Schlüssel zum Verständnis gefunden zu haben. Sie orientieren sich am Metaxa, dem griechischen Weinbrand: 1* Stern vergeben Sie für den Inhalt (weil die Flasche immer zu klein, der Inhalt somit natürlich immer zu wenig ist). 5***** Sterne aber dafür, dass selbst das Wenige ordentlich ins Hirn einfährt. Richtig? Jámas, sagt der alte Grieche!
  • Bewertung
    von Max Mustermann am 25.02.2015 um 10:31
    Eigentlich müsste man den Artikel mit 1 Stern bewerten = auf Inhalt bezogen ich habe aber 5 Sterne gegeben = Informationswert für mich