KONSUMENT.AT - Online-Shopping - Online-Shopping

Online-Shopping

Der Klick zum Einkaufsglück

Seite 2 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2003 veröffentlicht: 12.11.2003, aktualisiert: 09.12.2003

Inhalt

Daran sollten Sie beim Online-Shopping denken und – selbst wenn schon Mitternacht vorüber ist – die Augen offen und den Geist wach halten. Was großspurige Versprechungen betrifft, sind Computer genauso geduldig wie Papier. Aber ein voreiliger Klick genügt oft schon, und Sie haben sowohl die Bestellung abgeschickt als auch die damit verbundenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) akzeptiert.

Merkmale seriöser Anbieter

Selbst wenn es keine hundertprozentige Sicherheit gibt, lassen bestimmte Merkmale der Gestaltung und des Inhalts der Homepage auf die Seriosität eines Händlers schließen. Fassen Sie diese ruhig als Mindestanforderungen auf und lassen Sie sich andernfalls gleich gar nicht auf Geschäfte mit dem entsprechenden Händler ein.

  • Ein seriöser Anbieter nennt auf jeden Fall den Firmennamen, die Anschrift, die Telefonnummer sowie eventuell eine Kontaktperson.
  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nicht hinter drei Links versteckt, sondern leicht zu finden, verständlich abgefasst und auch in deutschsprachiger Version abrufbar.
  • Die Produkte und die Garantiebedingungen werden genau und übersichtlich beschrieben.
  • Der Produktpreis enthält sämtliche Zusatzkosten für Lieferung, Verpackung, bestimmte Zahlungsformen, Zoll (bei Lieferung aus dem EU-Ausland) etc.
  • Jede Bestellung wird vom Händler per E-Mail bestätigt.
  • Es gibt eine technisch sichere, für Sie nachvollziehbare Zahlungsmöglichkeit.
  • Die Lieferzeit ist exakt angegeben und in die Abwicklungszeit beim Versender sowie den Postweg gegliedert.
  • Sie als Konsument haben ein ausdrückliches Rücktrittsrecht, dessen Bedingungen genau erklärt sind. Im EU-Raum haben Sie aufgrund EU-weiter Konsumentenschutzbestimmungen das Recht, binnen sieben Werktagen ab Zustellung der Ware ohne Angabe von Gründen und ohne zusätzliche Kosten den Vertrag schriftlich zu widerrufen.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen