KONSUMENT.AT - Reifenhersteller im Ethik-Test - Kinderarbeit ab sechs Jahren

Reifenhersteller im Ethik-Test

Dem Gummi auf der Spur

Seite 2 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 18.03.2013

Inhalt

Kinderarbeit ...

Wenn Kinder ihren Eltern bei der Arbeit helfen, wird das generell als akzeptable Form von Kinderarbeit angesehen. Doch ohne die – unbezahlte – Mithilfe der gesamten Familie könnte die Arbeit gar nicht geleistet werden. Jeder Kautschukbaum muss zweimal täglich aufgesucht werden, mehrere Hundert Bäume sind zum Überleben nötig. Branchenkundige haben errechnet, dass ein Kleinbauer mehr als 42 Stunden am Tag arbeiten müsste, um sein Tageswerk vollenden zu können.

Das geht nicht ohne Mitarbeit der Familie. So arbeiten Kinder manchmal die ganze Nacht durch, um tagsüber die Schule besuchen zu können. In vielen Fällen müssen die Kinder den Schulbesuch früher oder später aufgeben – die Armutsfalle schnappt zu.

... beginnt mit sechstem Lebensjahr

Von Beginn an machen Kinder dieselbe Arbeit wie die Erwachsenen, manche ab ihrem sechsten Lebensjahr. Sie tragen schwere Lasten kilometerweit, sprühen Pestizide und hantieren mit dem scharfen Messer zum Einritzen der Baumrinde. Schutzbekleidung, Handschuhe oder Masken kennen sie ebenso wenig wir ihre Eltern, manchmal tragen sie nicht einmal Schuhe.

 


 

Video: Sehen Sie dazu auch das Interview von Danwatch: Kinderarbeit in der Kautschukgewinnung auf youtube.com.

 


 

Probleme ausgelagert

Wie reagieren die namhaften Reifenhersteller auf diese prekären Lebensbedingungen der kleinen Kautschukbauern? Sie lagern das Problem aus, kein Unternehmen verfügt über eine dezidierte CSR-Politik für die Beschaffung von Naturkautschuk (CSR: gesellschaftliche Verantwortung). Es gibt lediglich gewisse Richtlinien für die Zulieferer, wobei die meisten Markenhersteller nur mit den Händlern Abkommen schließen, aber nicht mit den Kautschukbetrieben. Manche beteiligen sich an Projekten zur Unterstützung der Kleinbauern, aber das war‘s dann auch schon.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
13 Stimmen
Weiterlesen