Sulzegger: Müllproduktion

Kunststoff statt Glas

Seite 1 von 1

Konsument 8/2008 veröffentlicht: 08.07.2008, aktualisiert: 24.07.2008

Inhalt

Mineralwasser wird bei Sulzegger nur mehr in Kunststoff-Flaschen abgefüllt.

Finnisches Modell wünschenswert 

Seit Jahrzehnten trinken meine Familie und ich Sulzegger Mineralwasser aus der 1-Liter-Glasflasche. Plötzlich war diese nicht mehr in den Regalen. Daher wandte ich mich an die Firma Sulzegger, die mitteilte, dass es die Glasflasche nicht mehr gäbe und Sulzegger ab sofort nur mehr in Kunststoff-Flaschen verkauft würde. Wie bei vielen anderen Produkten wurde also auch hier dazu übergegangen, Müll zu produzieren anstatt einzusparen.

Ich komme gerade aus Finnland zurück; dort wird generell auf alle Kunststoff-Flaschen und Dosen Pfand eingehoben. Der Erfolg ist deutlich zu sehen: nirgends mehr überfüllte Müllkörbe, keine weggeworfenen Flaschen auf den Straßen und den Grünflächen ... eine wohltuende Alternative zu unseren mit Müll verschandelten Orten und Landschaften!

Helmut Hollinger
Graz

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo