KONSUMENT.AT - Teppichkauf in der Türkei - Teppichkauf in der Türkei

Teppichkauf in der Türkei

Kaufrausch

Seite 2 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2003 veröffentlicht: 14.04.2003

Inhalt

Nochmalige Forderung. Im Jänner schließlich meldete sich die türkische Firma nochmals, diesmal allerdings weniger freundlich. „Warum haben Sie den Teppich noch immer nicht bezahlt?“, fragte eine barsche Männerstimme. Frau Koch erklärte, dass doch der Sohn des Geschäftsinhabers... „Das ist nicht wahr, das Geld ist nie bei uns eingetroffen! Sie hören von unserem Anwalt!“ Nun wurde es Frau Koch mulmig. Sie wandte sich an uns.

Rasch richtig gestellt. Unsere europäische Verbraucherberatungsstelle wurde  sozusagen außereuropäisch aktiv und schrieb in die Türkei. Das Unternehmen antwortete erfreulich rasch und stellte schriftlich klar, dass gegenüber Frau Koch keine Forderung mehr bestehe. So wollten wir den Fall abschließen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen