Nasenpflegemittel

Zum Naserümpfen

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2017 veröffentlicht: 26.01.2017

Inhalt

Test: Nasenpflegemittel können Beschwerden lindern, die uns vor allem während der kalten Jahreszeit plagen, etwa Jucken, Brennen oder Krustenbildung. Doch leider sind nicht wenige Präparate mit Schadstoffen belastet.

Diese Nasenpflegemittel finden Sie in der Testtabelle:

  • Abtei
  • Bepanthen
  • Coldises Spray
  • dm/Das gesunde Plus
  • Emser
  • GeloSitin
  • Hübner
  • Hysan
  • Jenapharm
  • Minerasol
  • Nisita
  • Pinimenthol-S
  • Tetesept
  • WA
  • Wala
  • Weleda
  • Zirkulin

Die Testtabellen informieren, welche Produkte keine Schadstoffe enthalten (MOAH-Gehalt) und wo kritische Mineralölbestandteile beinhaltet sind.

Im Folgenden finden Sie den Testbericht:


Im Winter brechen für die Nase harte Zeiten an. Kälte und Heizungsluft trocknen die Schleimhaut im Riechorgan aus, Schnupfen und Taschentücher reizen sie zusätzlich. Auch Schnupfensprays können bei längerer Anwendung zum Problem werden. Symptome sind Jucken, Brennen und Schmerzen, manchmal auch Krustenbildung oder Nasenbluten. In Apotheken und Drogerien werden rezeptfrei erhältliche Nasensprays, Öle, Salben und Cremen angeboten, die für Linderung sorgen sollen. Ärzte empfehlen derartige Pflege­präparate auch oft nach Nasenoperationen.

17 Nasenpflegemittel im Test

Unsere Partnerorganisation Stiftung Warentest hat 17 auch ihn Österreich erhältliche Nasenpflegemittel überprüfen lassen. Zwei Gutachter haben alle veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten zu den Mitteln und den Inhaltstoffen ausgewertet. Die ­Präparate wären demnach geeignet, das ­Naseninnere zu pflegen, zu befeuchten sowie Borken und Krusten zu lösen.

Drei Nasenpflegeprodukte fallen etwas aus dem Rahmen, da sie nach den wissenschaftlichen Kriterien, die wir für Medikamente und Medizin­produkte anlegen, nicht bewertet werden können. Es sind das Kosmetikum ­Zirkulin sowie die anthroposophischen Arzneimittel von Wala und Weleda. Diese drei Mittel ­enthalten allerdings unter anderem hautpflegende Stoffe wie Sesamöl, die durchaus einen günstigen Effekt auf die strapa­zierte Nasenschleimhaut haben können.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Abtei Nasen Pflegeöl mit Sesamöl, Coldises Spray
Nasenöl, GeloSitin Nasenöl, Weleda Nasenöl, dm/Das gesunde Plus Nasencreme mit Dexpanthenol, Pinimenthol-S Nasensalbe, Tetesept Nasen Heilsalbe mit Dexpanthenol, WA Weiche Nasensalbe nach Dr. Bader, Wala Nasenbalsam, Zirkulin Propolis Nasenbalsam mit Dexpanthenol, Bepanthen Augen- und Nasensalbe, Hysan Nasensalbe, Emser Nasensalbe sensitiv, Hübner Schwarzwald Tannenblut Nasensalbe mild, Jenapharm Panthenol Nasencreme, Minerasol Mineralische Nasensalbe, Nisita Nasensalbe

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
11 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo