Formularfeld

Freizeit + Familie / Senior

Suchergebnis
REPORT
Geld + Recht - 23.05.2019 ,KONSUMENT 6/2019

Pension: Haushaltskosten erheben Welche fallen weg, welche steigen?

Zum Pensionsantritt ändern sich Einnahmen und Ausgaben. Welche Kosten fallen weg, welche erhöhen sich? Wo lässt sich sparen? Unser KONSUMENT-Pensionsrechner hilft.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
CARTOON
Auto + Transport - 23.05.2019 ,KONSUMENT 6/2019

Fast Fashion Wegwerf-Mode

Fast Fashion. Das bedeutet: Mode wird billig produziert, schnell konsumiert und oft ohne Bedenken weggeworfen. Bis zu 40 Prozent der gekauften Kleidung werden laut einer Greenpeace-Studie nur wenige Male getragen – oder gar nicht. - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Rosch ( Robert Scheifler ).

Produktbild - Alles geregelt
Bücher
Freizeit + Familie - 26.04.2018

Alles geregelt

Das KONSUMENT-Vorsorgebuch
Produktbild - Der Pflege-Ratgeber
Bücher
Freizeit + Familie - 22.03.2018

Der Pflege-Ratgeber

2. Auflage
REPORT
Auto + Transport - 28.04.2019 ,KONSUMENT 5/2019

ÖBB-Cards: Verwirrspiel für Senioren Teure Zwangsbeglückung

Ein seltsames Verwirrspiel treiben die ÖBB mit Stammkunden, die sich eine Österreichcard leisten oder in das Reich der Seniorenermäßigung (derzeit 63 Jahre) eintreten.

weiterlesen >
 2 Seiten
CARTOON
Auto + Transport - 25.04.2019 ,KONSUMENT 5/2019

ÖBB-Cards Mehrkosten für Senioren

Die ÖBB vergattern Senioren zur teureren Vorteilscard. - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Klaus Pitter.

REPORT
Freizeit + Familie - 25.04.2019 ,KONSUMENT 5/2019

Angst vor dem Alter Habe ich richtig gelebt?

Der Mensch wächst heran. Mit jeder neuen Lebensphase stellen sich typischerweise auch neue Ängste ein. Im Alter vor allem jene vor Krankheit, Abhängigkeit und Tod.

weiterlesen >
 6 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Freizeit + Familie - 28.03.2019 ,KONSUMENT 4/2019

Patientenverfügung: Neue Regeln Selbstbestimmt

Das neue Patientenverfügungs­gesetz trat am 1.2.2019 in Kraft. Es enthält einige Änderungen, die Sie bei Patientenverfügungen beachten sollten.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TEST
Freizeit + Familie - 01.03.2019 ,KONSUMENT 12/2018

24-h-Betreuung Mehr Transparenz, bitte!

Test 24-h-Betreuung: Viele Vermittlungsagenturen geben nur ungern Auskunft über Leistungen und Kosten. Dies zeigt unser Vergleich von 26 Anbietern.

zum Test >
 16 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Gesundheit + Kosmetik - 28.02.2019 ,KONSUMENT 3/2019

Altersmedizin: Fragwürdige Behandlungen Mehr Schaden, viele Nachteile

Spitäler und Pflege­heime veranlassen immer wieder Unter­suchungen und Therapien, die mehr schaden als nutzen. Die Ärzte-Initiative "gemeinsam gut entscheiden" will sie verhindern.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Geld + Recht - 31.01.2019 

KONSUMENT-Pensionsrechner Welche Pension können Sie erwarten?

Berechnen Sie mit uns Ihre Pension.

weiterlesen >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TESTPLAKETTE
Testplakette - 13.12.2018 

Volkshilfe 24-h-Personenbetreuung Testurteil "Sehr gut"

Die 24-Stunden-Betreuung der Volkshilfe aus dem KONSUMENT-Test 12/2018 erhält unsere Testplakette "Sehr gut".  

TESTPLAKETTE
Testplakette - 13.12.2018 

Hilfswerk 24-h-Personenbetreuung Testurteil "Sehr gut"

Die 24-Stunden-Betreuung des Hilfswerkes Österreich aus dem KONSUMENT-Test 12/2018 erhält unsere Testplakette "Sehr gut".  

TESTPLAKETTE
Testplakette - 26.11.2018 

Caritas 24-h-Betreuung Testurteil "Sehr gut"

Die 24-Stunden-Betreuung der Caritas aus dem KONSUMENT-Test 12/2018 erhält unsere Testplakette "Sehr gut".  

PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 26.08.2018 ,KONSUMENT 8/2018

Pflege im Apartement: Fehlanzeige Zimmer weg nach Spitalsaufenthalt

Erkranken Bewohner von Pflegeheimen akut, müssen sie oft zur Behandlung in ein Spital. Geht es ihnen besser, kehren sie zurück in ihr Apartment. Ein großer Träger in Wien kann dies nicht gewährleisten.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Geld + Recht - 26.07.2018 ,KONSUMENT 8/2018

Private Pflegeversicherungen Teuer erkauft

Privat für den Pflegefall vorzusorgen ist – wenn überhaupt – nur für höhere Pflegestufen leistbar und eher dann sinnvoll, wenn vorhandenes Vermögen erhalten werden soll. Überlegenswert sind Einmalerläge im fortgeschrittenen Alter.

weiterlesen >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Freizeit + Familie - 28.06.2018 ,KONSUMENT 7/2018

Pflegende Angehörige Alleine gelassen

Viele pflegebedürftige Menschen wollen lieber in den eigenen vier Wänden leben und nicht in eine Pflegeeinrichtung übersiedeln. Ohne die Unterstützung ihrer Angehörigen wäre dies meist nicht möglich. Wir haben zwei pflegende Angehörige besucht.

weiterlesen >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 28.06.2018 ,KONSUMENT 7/2018

Operationsfolgen Fehler können rechtliche Folgen bedeuten

In den meisten Fällen geht es Patienten nach einer Operation besser als davor. Doch manchmal läuft es leider nicht nach Plan. Das kann unterschiedliche Gründe und rechtliche Folgen haben.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Freizeit + Familie - 24.05.2018 ,KONSUMENT 6/2018

24-Stunden-Betreuung Auswege aus der Scheinselbstständigkeit

Die meisten Betreuungskräfte sind derzeit in einer Form von Scheinselbstständigkeit beschäftigt. Das ist für alle Beteiligten problematisch. Welche Auswege gibt es?

weiterlesen >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
LESERFRAGEN
Geld + Recht - 24.05.2018 ,KONSUMENT 6/2018

Pflegekosten: außergewöhnliche Belastungen Steuerliche Aspekte

"Meine Mutter hat mir Eigentum übertragen. Im Gegenzug zahle ich einen Zuschuss zu den Pflegekosten. Kann ich diesen steuerlich als außergewöhnliche Belastung geltend machen?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten antworten.

EDITORIAL
Geld + Recht - 24.05.2018 ,KONSUMENT 6/2018

Besser Vorsorgen: Wir helfen Ihnen! Ein Kommentar von Chefredakteur G.Früholz

Unser Buch "Alles geregelt" ist ein Leitfaden für alle Menschen, die ihr Leben möglichst selbstbestimmt vorausplanen wollen und ihren Angehörigen zusätzliche Belastungen in ohnehin schwierigen Situationen ersparen möchten.

REPORT
Freizeit + Familie - 26.04.2018 ,KONSUMENT 5/2018

24-Stunden-Betreuung: Pflegerinnen Scheinlösungen

Selbstständige Pflegerinnen aus Osteuropa nehmen uns den Großteil der Altenbetreuung ab. Gedankt wird es ihnen kaum: scheinselbstständig, rechtlos und finanziell am Existenzminimum.

weiterlesen >
 6 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
Seite: 1234567 weiter
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo