Unser aktuelles Produktsortiment:

Der Pflege-Ratgeber

Der Pflege-Ratgeber

2. Auflage

von Resetarits, Weiser, Danneberg, Docekal, Zapletal

- Pflegeheim

- 24-Stunden-Betreuung

- Erwachsenenvertretung

- Vorsorgevollmacht
 


316 Seiten

Veröffentlichung: 22.03.2018

ISBN: 978 3 7093 0016-9

Preis: € 24,90

+ Versand • Zahlungsarten: Zahlungsanweisung (Erlagschein), Online-Zahlung
Leseprobe
Pflege-Ratgeber - Leseprobe
PDF Datei (1018 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Folgendes erwartet Sie

Etwa 450.000 Menschen beziehen in Österreich Pflegegeld, sind also auf Betreuung und Hilfe angewiesen. Ihre Angehörigen stehen vor der Herausforderung, deren Pflege zu organisieren. Doch welche Möglichkeiten gibt es?

Kann der oder die Betroffene zu Hause betreut werden oder ist ein Heim die bessere Lösung? Wie findet man einen guten Pflegedienst oder das passende Heim? Wo erhält man Rat und Hilfe? Und schließlich: Was kostet das alles? Der "Pflege-Ratgeber“ unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen bei allen Fragen rund um dieses schwierige Thema.

  • Pflegeleistungen organisieren und finanzieren
  • Pflegegeld und private Vorsorge 
  • Pflegeheim und Heimvertrag 
  • 24-Stunden-Betreuung
  • Das neue Erwachsenenschutzrecht 
  • Unterstützung für Angehörige 
  • Sterbehilfe
Produktbeschreibung

Peter Resetarits, Nikolaus Weiser (Hrsg.), Bärbel Danneberg, Ulrike Docekal, Ilse Zapletal: Der Pflegeratgeber. Pflegeheim, 24-Stunden-Betreuung, Erwachsenenvertretung, Vorsorgevollmacht. Hrg. vom Linde-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Verein für Konsumenteninformation, Wien, 2. Auflage, 2018; Paperback, 300g, 316 Seiten; ISBN 978-3-7093-0016-9; 24,90 Euro (+ Versand)

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen 2,54 € (bis 500 g) bzw. 4,36 € (ab 500 g).

So geht's: Buch als Geschenk versenden

INHALT DES BUCHES

  8 Vorwort zur 2. Auflage
  9 Vorwort zur 1. Auflage
11 Die zehn Gebote der Pflege – eine Einleitung 
11 1. Zeichen 
14 2. Entscheidung 
16 3. Pflegealltag 
18 4. Körperpflege 
21 5. Geld 
23 6. Gesundheit 
25 7. Einsamkeit 
27 8. Tagesbetreuung 
30 9. Pflegeheim 
32 10. Letzte Dinge 

35 Kapitel 1: Pflegegeld und private Vorsorge 
36 Allgemeines 
36 Wodurch unterscheiden sich Sozialversicherung und Sozialhilfe? 
37 Das Pflegegeld 
56 Die private Pflegeversicherung 
 
61 Kapitel 2: Die Organisation und Finanzierung der einzelnen Pflegeleistungen
62 Das Entlassungsmanagement im Krankenhaus 
64 Wo erhält man weitere Beratung? 
64 Medizinische Hauskrankenpflege 
65 Stationäre Dienste – das Heim 
75 24-Stunden-Betreuung zu Hause 
79 Teilstationäre Dienste 
82 Mobile Dienste 
88 Heilbehelfe und Hilfsmittel 
91 Exkurs: Die steuerliche Geltendmachung der Betreuungs- und Pflegekosten
  
101 Kapitel 3: Pflegende Angehörige
102 Welchen sozialversicherungsrechtlichen Schutz haben pflegende Angehörige? 
109 Unterstützung für pflegende Angehörige 
114 Pflege und Beruf 
127 Pflegevermächtnis 
 
129 Kapitel 4: Die 24-Stunden-Betreuung
130 Was ist eine 24-Stunden-Betreuung? 
131 Das Unselbstständigen-Modell 
132 Das Träger-Modell 
133 Das Selbstständigen-Modell 
134 Welche allgemeinen Regeln gelten für die 24-Stunden-Betreuung? 
136 Wie finde ich eine 24-Stunden-Betreuung? 
139 Vermittlungsagenturen 
146 Abschluss des Betreuungsvertrages 
150 Welche Pflichten haben selbstständige Betreuungskräfte? 
151 Wie wird die Betreuung kontrolliert? 
 
153 Kapitel 5: Aspekte des Aufenthalts in Alten- und Pflegeheimen 
154 Wie finde ich ein Pflegeheim? 
157 Der Heimvertrag 
187 Die Pflegeheimgesetze der Länder – Ausstattungskriterien, Bewohnerrechte und Personal 
 
199 Kapitel 6: Freiheitsbeschränkende Maßnahmen
200 Unter welchen Voraussetzungen darf eine Person in der Psychiatrie untergebracht werden? 
201 Darf eine betreuungsbedürftige Person zu Hause in ihrer Freiheit beschränkt werden?
202 Unter welchen Voraussetzungen darf ein pflegebedürftiger Mensch in einem Heim in seiner Freiheit beschränkt werden? 
 
211 Kapitel 7: Der Erwachsenenschutz
212 Was versteht man unter Erwachsenenschutz und unter Erwachsenenvertretung – Das Viersäulenmodell 
232 Die Vorsorgevollmacht 
239 Die gewählte Erwachsenenvertretung 
243 Die gesetzliche Erwachsenenvertretung
248 Die gerichtliche Erwachsenenvertretung 
 
269 Kapitel 8: Sterbehilfe, Sterbebegleitung und Patientenverfügung
270 Sterbehilfe und Sterbebegleitung 
275 Die Patientenverfügung

282 Adressen
282 Bundesstellen
 

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo