Unser aktuelles Produktsortiment:

Pubertät

Pubertät

Selbsthilfe für Eltern

von Elisabeth Tschachler

- Zusammenleben in der Krise
- Rauchen, Alkohol, der erste Sex
- Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse
- Erfahrungsberichte von Jugendlichen und Eltern


132 Seiten

Veröffentlichung: 22.09.2011

ISBN: ISBN 978-3-99013-007-0

Preis: € 14,90

+ Versand • Zahlungsarten: Online-Zahlung , Zahlschein
Leseprobe
Leseprobe "Pubertät" - Nicht mehr Kind
PDF Datei (1955 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.


Kaum schlafen die lieben Kleinen durch, beherrschen die Kunst des Schuhbänderzubindens und essen sie mit Messer und Gabel, kurzum: kaum sind sie aus dem Gröbsten raus, geht das ganz Grobe erst so richtig los: die Pubertät.

Nicht mehr Kind – noch nicht erwachsen

Ein Monster, das dem gerade noch so niedlichen Buben über die Schulter glotzt, wie es die Mutter von Marcus und Julian schildert. Und hat das Monster erst einmal so richtig Besitz ergriffen vom Nachwuchs, stört nichts so sehr wie die Eltern. Sie sind peinlich und sollten sich am besten in Luft auflösen. Erheben sie Einspruch gegen die zunehmend irritierende Verhaltensoriginalität ihrer Kinder, bekommen sie ein geseufztes „Jetzt chill doch mal!“ oder bloß Türenknallen zu hören.

Zusammenleben in der Krise

Doch gerade in dieser Phase sind Eltern besonders wichtig. Nicht immer bleibt es bei den kleinen Reibereien des Zusammenlebens, bei liegengelassenen Shirts, Rumgemotze und der Frage: Piercing, ja oder nein? Nicht selten bedeuten pubertierende Kinder durchwachte Nächte für die Eltern, die vor lauter Sorge wegen Schulproblemen, Angst vor Essstörungen oder Drogensucht und nicht mehr einzudämmendem Medienkonsum keinen Schlaf finden.

Licht am Ende des Pubertätstunnels

Damit alle Beteiligten die Zeit der Heulkrämpfe und Schreiduelle, der schrillen Kleidungsstile und ohrenbetäubenden Freizeitgestaltung möglichst unbeschadet überstehen, braucht es vor allem Humor, Selbstvertrauen und eine Extraportion Elternliebe

Unser neues Buch gibt Anleitung zur Selbsthilfe in einer stürmischen Zeit. Erfahrungsberichte von Jugendlichen und Eltern zeigen, wie es anderen geht. Experten geben Anregungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bieten einen neuen Blickwinkel auf Geschehnisse, denen man als Elternteil mitunter fassungslos gegenübersteht.

Produktbeschreibung

Elisabeth Tschachler:  "Pubertät". Zusammenleben in der Krise; Rauchen, Alkohol, der erste Sex; neuste wissenschaftliche Erkenntnisse; Erfahrungsberichte von Jugendlichen und Eltern. Hrsg. Verein für Konsumenteninformation, Wien 2011; brosch., 132 Seiten, ISBN 978-3-99013-007-0; € 14,90 (exklusive Versand);

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen bis 500g 2,54 Euro, ab 500g 4,36 Euro.

So gehts: Buch als Geschenk versenden 

 

 

 

 

INHALT DES BUCHES

9 Pubertät ist, wenn das Gehirn spinnt
10 Jetzt sind sie reif
11 Frühreife und Spätzünder
13 Baustelle Hirn
14 No risk, no fun
16 Programmwahl
17 Verletzlich durch Umstrukturierung
18 Böse und faul
20 Jugend, damals
21 Null Ambition?

25 Nicht mehr Kind
26 Körpersprache
28 Verbissene Sache
30 Das hilft
31 Eigene Ansichten
33 Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles
36 Schlafe, mein Kindlein
39 Familie am runden Tisch
41 Explosionsgefahr im trauten Heim
43 Die Familie als Flickenteppich
45 Das hilft
45 Trügerische Harmonie

49 Noch nicht erwachsen
50 Klassenkrampf
51 Wenn einer spricht …
54 "Es hat sich gelohnt“
55 Das hilft
55 Lost in Space
58 Zeit- und Notenfresser
59 Das hilft
60 Gesichtsbücher und andere Treffpunkte
63 Das hilft
64 Blindwütig drauflos
66 Rituelle Spielchen
67 Mädchen sind anders
68 Gewaltbereitschaft demonstriert Männlichkeit
68 Interview mit Romeo Bissuti
71 Bloßgestellt, und alle schauen zu
73 Das hilft
74 Saufen bis zum Blackout
75 Bier trinkender Vater, Prosecco schlürfende Mutter
78 Vom Jungzecher zum Alkoholiker
79 Das hilft
80 Der erste Zug
81 Das hilft
81 Auf dem Trip
83 Hungern bis zum Umfallen
84 Angst vor Kontrollverlust
86 Alles runterschlucken, aber nichts behalten wollen
87 Vom Essen besessen
88 Das hilft
89 Rund wie nie
90 Das hilft
91 Spiegelbild des Schreckens
92 Vom Pickelproblem zum Problempickel
94 Hände weg und Rauchen einstellen
96 Das hilft
97 Unliebsame Erinnerungen
98 Wie sag ich’s meinem Kinde?
99 Bilder im Kopf
101 "Im Bett läuft es sehr traditionell ab"
101 Interview mit Sabine Ziegelwanger und Clemens Hammer
108 Treue als höchster Wert

111 Die Alten sollten aufbegehren
112 Interview mit Bernhard Heinzlmaier

117 Service
119 Literatur
125 Adressen/Links
129 Stichwortverzeichnis

KONSUMENT-Probe-Abo