KONSUMENT.AT - Skihelme - Steckbriefe

Skihelme

Im Visier

Seite 9 von 14

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2014 veröffentlicht: 20.11.2014, aktualisiert: 24.04.2015

Inhalt

Steckbriefe

Uvex - hlmt 300
Testurteil: gut
Preis: 200 Euro

Riemenband könnte länger sein, Helm selbst bei passender Helmgröße insgesamt zu eng geschnitten. Brillen mit geraden Bügeln können hinter den Ohren drücken. Lüftung lässt sich von oben zentral regeln. Die zusätzlich seitlich separat einstellbaren Belüftungsschieber sind allerdings schmal und mit Handschuhen kaum zu ertasten. Montage und Demontage des Visiers umständlich.

KASK - Style
Testurteil: gut
Preis: 300 Euro

Mäßige Passform. Helm drückt etwas beim Aufsetzen. Keine Verstellmöglichkeit des Belüftungssystems. Verstellrad für die Kopfbandverstellung verschwindet im Innenfutter und ist daher schwer zu bedienen. Kinnriemenschutz kann leicht verloren gehen. Einfache Montage und Demontage des Visiers; Schraubknopf etwas zu klein geraten, doch ein größerer Gewindedurchmesser erleichtert das Hineinschrauben.

HMR - H2
Testurteil: gut
Preis: 400 Euro

Für jede Kopfgröße ist ein eigener Helm lieferbar. Passform gut, aber Druck auf die Ohren. Verstellmöglichkeit für das Belüftungssystem fehlt. Montage und Demontage des Visiers umständlich und nur mit Werkzeug möglich. Standardvisier hat an der Oberkante keine Abdichtung zum Helm, verfügt aber als einziges über 100 % UV-Abschirmung bis 400 nm.

CP -Curako
Testurteil: gut
Preis:
200 Euro
Mäßige Passform. Helm drückt auf die Ohren, Geräusche sind nur dumpf wahrnehmbar. Belüftungssystem kann über herausnehmbare Einlegenoppen verstellt werden. Handling jedoch unpraktisch, Einlegenoppen können leicht verloren gehen. Fahrtwind spürbar. Sehr einfache Montage und Demontage des Visiers durch zwei große Befestigungsschrauben.

Alpina - Jump JV
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 200 Euro

Sehr gute Passform, Visier schließt gut und drückt nicht. Gute Belüftung des Helms, der Schieber könnte allerdings etwas erhabener sein. Visier lässt sich angenehm wechseln, die Befestigungs-Schrauben können sich jedoch mit der Zeit lockern. Das Standardvisier hat an der Oberkante eine gute Abdichtung zum Helm. Brillen können drücken. Bauähnlich mit Fischer.

Fischer - Cusna Pro Alpine Helmet
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 200 Euro

Gute Passform, gut abschließendes Visier, das nicht auf die Nase drückt. Wie beim bauähnlichen Alpina können Brillen mit geraden Bügeln hinter den Ohren drücken. Das Visier lässt sich stufenförmig herunterklappen. Der Schaumstoff um die Nase stört etwas, ebenso die schwarze Umrandung. Sehr einfache Montage und Demontage des Visiers durch zwei große Befestigungsschrauben.

Cratoni - Slash V
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 200 Euro

Bei längerem Tragen Druck auf Stirn und Schädeldecke. Visier schließt nicht ab und steht relativ weit weg. Belüftung gut, allerdings lassen sich nur die oberen Öffnungen schließen, die seitlichen bleiben stets offen. Hersteller-Emblem auf der Visierunterkante irritiert ebenso wie Spiegelungen und Verzerrungen um die Nase. Für Montage und Demontage des Visiers ist Werkzeug notwendig.

Slokker - Balo
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 220 Euro

Gute Passform. Visier lässt sich stufenweise hinauf- und hinunterklappen. Zentraler Belüftungsschieber. Der Schaumstoff um die Nase stört etwas, ebenso die schwarze Umrandung des Visiers. Durch einen Spalt dringt außerdem Licht ein. Sehr einfache Montage und Demontage des Visiers durch zwei große Befestigungsschrauben. Bauähnlich mit Alpina und Fischer.

Bollé - Backline Visor Soft
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 200 Euro

Dünnes Kinnriemenpad, das beim Abnehmen leicht verloren gehen kann. Schieber zum Verstellen der Belüftung ist gut zu ertasten. Beim Fahren zieht der Wind pfeifend durch den Helm. Standardvisier hat an der Oberkante keine Abdichtung zum Helm und liegt außerdem nicht dicht an: Um die Nase bleibt ein kleiner Spalt, durch den Licht dringt. Einfache Mon­tage und Demontage des Visiers.

SPEQ - SP-319
Testurteil: durchschnittlich
Preis: 150 Euro

Gute Passform, Helm drückt aber bei längerem Tragen auf die Ohren. Der Belüftungsschieber ist mit Handschuhen schwer zu verstellen. Das Visier steht zu weit vor und schließt unten nicht richtig - Licht und Fahrtwind dringen ein. Montage und Demontage des Visiers umständlich, Gummiumrahmung löste sich im Praxistest ab. Visier und Montagesystem ähnlich wie bei Cratoni.
 

 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
42 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Weitere Skihelme
    von REDAKTION am 21.01.2015 um 11:47

    Wir haben die Ergebnisse der nachgetesteten Helme in den Testbericht und in die Testtabelle eingetragen.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • 4 weitere ??? Skihelme mit integriertem Visier
    von vacrn01 am 20.01.2015 um 13:20
    Gibt es bereits den Test der zusätzlichen Skihelme? MfG
  • Vier weitere Skihelme
    von REDAKTION am 09.12.2014 um 16:57
    Derzeit sind wir noch am Testen der vier weiteren Helme. Da die Untersuchungen umfangreich sind und neben der technischen Prüfung auch ein Praxistest durchgeführt wird, liegen die endgültigen Ergebnisse vermutlich erst nach Weihnachten vor. Ihr KONSUMENT-Team
  • 4 weitere ??? Skihelme mit integriertem Visier
    von Hansi1951 am 08.12.2014 um 12:17
    Wo finde ich die weiteren 4 Test Skihelme mit integriertem Visier ? Gruß Kurz Hans